Freizeit

Olympique Marseille macht Trainingslager in Grassau

Veröffentlicht von Günther Freund

Der neunmalige französische Meister Olympique Marseille, der 1993 im Münchner Olympiastadion als bisher einzige französische Mannschaft die Champions League (durch einen 1:0-Finalsieg gegen den AC Mailand) gewann, bereitet sich seit letzter Woche in Grassau auf den Beginn der neuen Saison vor. Die Franzosen wohnen im Golf Resort Achental im Herzen des Chiemgaus und trainieren auf der gleich daneben befindlichen herrlichen Anlage des ASV Grassau. Hier gibt sich regelmäßig die nationale Fußball-Elite des Landes die Klinke in die Hand. Zahlreiche Profiklubs haben hier schon ihre Trainingslager absolviert, so waren hier schon der 1.FC Nürnberg, Schalke 04, Werder Bremen, RB Leipzig und Norwich City. Auch die Schiedsrichter der ersten und zweiten Bundesliga machen hier regelmäßig Station.

Die Profis aus Südfrankreich freuen sich, dass sie endlich wieder Fussball spielen dürfen und sind voll des Lobes über die hervorragenden Trainingsbedingungen und die ausgezeichnete Unterbringung im Wohlfühl-Hotel mit alpenländischem Stil in der einmaligen Naturkulisse zwischen Chiemsee und Kampenwand.

Dimitri Payet (links) und Christopher Rocchia

 

Am Sonntag absolvierten die Franzosen ein erstes Testspiel in Kufstein, das sie 5:1 gegen den FC Pinzgau gewannen. Am Mittwoch bestritten die Profis aus Marseille in Grassau ein Match gegen den SV Heimstetten aus der Regionalliga Bayern, bei dem sie sich mit 6:1 durchsetzten. Die Spiele fanden wegen der Corona-Krise ohne Zuschauer statt. Der Champions-League-Teilnehmer (Vizemeister hinter Paris SG) wurde im Vorfeld vom Marquartsteiner Arzt Dr. Christian Freund auf Corona getestet, die Ergebnisse waren alle negativ.

Im Kader der Franzosen stehen unter anderen die französischen Nationalspieler Dimitri Payet , Florian Thauvin und Torwart Steve Mandanda, der kroatische Nationalspieler Duje Caletta-Car (früher RB Salzburg) oder Supertalente wie Marley Aké  und Boubacar Kamara. Trainiert werden sie vom Portugiesen André Villas-Boas.

Zum Abschluss ihres Trainingslagers werden die Franzosen am 31. Juli um 16 Uhr am FC Bayern Campus ein Testspiel gegen den FC Bayern München bestreiten. Das Duell, welches ohne Zuschauer ausgetragen wird, wird in Deutschland live und frei zugänglich bei Magenta Sport zu sehen sein.

Fotos: Günther Freund

 

Über den Autor

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!