Land- & Forstwirtschaft

November-Blumenpracht am Lippschneiderhof

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Gut vier Wochen länger als gewohnt hat sich heuer aufgrund des milden Herbstwetters der Blumenschmuck an Chiemgauer Bauernhäusern gehalten. Ein schönes Beispiel ist der Lippschneiderhof der Familie Kaufmann in Giebing bei Hittenkirchen, Gemeinde Bernau. Elfriede Kaufmann sorgte zur eigenen Freude, aber auch zur Freude von Urlaubsgästen und von Wanderern das ganze Jahr über dafür, dass sich der Hof mit schönem Blick zur Chiemgauer Bergwelt an den Balkonen, vor den Fenstern und auf der Terrasse als lang anhaltende Augenweide zeigte. Unsere aktuellen Bilder zeigen die roten Geranien, die blauen Enziane und eine weiße Jasmin-Art, die  zur schönen Farb-Kombination beitragen.

Fotos: Hötzelsperger – November-Blumenschmuck am Lippschneiderhof in Bernau-Giebing

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!