Wirtschaft

 Nikolaus-Freuden beim EDEKA Coban in Prien

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Da staunten manche Kinder und auch Erwachsenen nicht schlecht als sich am Namenstag des Heiligen Nikolaus im wiedereröffneten EDEKA Coban in der Priener Hochriesstraße der Nikolaus höchstpersönlich um das Wohl der Kunden umschaute. Ganz nach dem Motto „Dass es kulinarisch Gutes im ganzen Jahr gibt, das wissen wir vom fleißigen EDEKA-Team.

Sind aber auch die Kunden und ihre Kinder brav?“. Davon konnte sich der Nikolaus dann wahrlich überzeugen. Wie sehr zufrieden die Kinder bei EDEKA Coban waren und sind, das zeigte sich, als sie vom Heiligen Nikolaus (ohne Knecht Rupprecht) mit Taschen feiner Köstlichkeiten beschenkt wurden. Nach den doch anstrengenden Umbau-Arbeiten war der Nikolaus-Besuch auch für die Mitarbeiter eine frohmachende Abwechslung, Geschäftsführer Selcuk Coban sagte hierzu: „Es war himmlisch schön zu sehen, wie sehr sich die Kinder und Leute gefreut haben“.

Fotos: Nikolaus-Besuch bei EDEKA Coban in Prien

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!