Leitartikel

Neues Tierheim Rosenheim wird eingeweiht

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Das alte Tierheim Rosenheim (Baujahr 1972) war in einem desolaten Zustand. Trotzdem blieb ein Neubau über viele Jahre hinweg ein Wunschtraum. Die Standortsuche gestaltete sich schwierig. Außerdem fehlten dem Verein, der sich zum allergrößten Teil aus Spenden finanziert, die Mittel. Aber jetzt endlich ist es soweit: das neue Tierheim Rosenheim wird offiziell eingeweiht. Die Freude darüber ist groß. “Für uns ist es immer noch ein Wunder”, sagt Andrea  Thomas, Vorsitzende des Vereins im Gespräch mit “Rosenheim InnFormativ”.

“Wir sind durch ein Tal der Tränen gegangen”, erinnerte Rosenheims ehemalige Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer beim Spatenstich im Januar 2019 an die zurückliegende harte Zeit des Rosenheimer Tierschutzvereins. Viele Jahre lang folgte auf jeden kleinen Hoffnungsschimmer ein derber Rückschlag. Derweilen gestaltete sich das Leben für die Tiere in den völlig veralteten Räumlichkeiten und das Arbeiten für die Mitarbeiter des Tierheims zunehmend schwieriger. Besonders schlimm war zuletzt die Situation im Hundehaus. Dunkel und stickig war es. Und so viel Mühe und Liebe die Mitarbeiter und ehremtlichen Helfer auch investierten, um den Aufenthalt ihrer Schützlinge so gut wie möglich zu gestalten, den Besuchern bot sich ein trostloses Bild.
Umso größer war die Freude, als dann eine zweckgebundene Erbschaft in Höhe von 2,9 Millionen Euro an das Tierheim ging. Von wem, bleibt ein Geheimnis.

Nach den Planungen gestalteten sich auch die Arbeiten für das neue Tierheim schwierig aufgrund des nicht einfachen Untergrunds in Rosenheim.
Im Januar dieses Jahres konnte dann endlich mit dem Umzug in den Neubau gestartet werden. Im März wurde das baufällige Hundehaus abgerissen. “Wir haben uns wirklich alle sehr gefreut, dass dieser Schandfleck vom vereinseigenen Grundstück verschwunden ist”, erzählt Andrea Thomas.

Die größte Herausforderung war nach den Worten von Andrea Thomas die Fortsetzung des Betriebs während der gesamten Bautätigkeit, ohne das Tierheim schließen zu müssen. Am Ende wurde dann auch noch das Geld sehr knapp. “Wir hätten das Hauptgebäude ohne eine weitere Erbschaft nicht fertig bauen können. Das Schicksal war uns und unseren Schützlingen gnädig”, so die Vereins-Vorsitzende. Etwa 150 Tiere beherbergt das Tierheim Rosenheim dauerhaft. Rund 500 durchlaufen jedes Jahr die Einrichtung. In den neuen Gebäuden können sie sich jetzt rundum wohl fühlen – solange bis für sie ein neues Zuhause gefunden wird.  Alle Tierzimmer sind hell und freundlich gestaltet mit vielen Rückzugs- und Spielmöglichkeiten. Für die Hunde gibt es jetzt sogar einen Hundeteich zum Plantschen. Auch Auslaufmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden.  Ebenso wichtig sind aber auch gute und hygienische Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter. Auch dafür wurde alles getan.  Aktuell sind die Arbeiten noch nicht komplett abgeschlossen. Aber die größte Herausforderung ist nun vorbei.

Der Tierschutzverein Rosenheim bleibt weiter auf Unterstützung von Spendern angewiesen:
Spendenkonto: Sparkasse Rosenheim
IBAN: DE13 71 1500 0000 0000 8797

Bericht: Karin Wunsam –  noch mehr Bilder vom neuen Tierheim gibt es auf dem Blog Rosenheim InnFormativ unter https://rosenheiminnformativ964131957.wordpress.com/2021/09/07/freude-gros-bei-tier-und-mensch/

Foto: 1. Luftbild Schellmoser – Blick auf das Tierheim Rosenheim   2. Karin Wunsam – Blick in das Tierheim

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!