Allgemein

Naturkindergarten Rohrdorf eröffnet zum September 2021

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

In Rohrdorf wird am 01.09.2021 ein eingruppiger Naturkindergarten eröffnen. Die Gemeinde schließt mit dem Montessori-Förderverein Rosenheim / Rohrdorf e.V. gerade die entsprechende Träger-Vereinbarung. Die Naturpädagogik wurde vor rund 70 Jahren in Nordeuropa entwickelt und ist seit rund 20 Jahren in Deutschland zunehmend populär. Im Landkreis Rosenheim existieren mittlerweile rund 10 solcher naturnahen Einrichtungen. Die Kinder werden sich die meiste Zeit im Freien aufhalten. Sie bewegen sich viel, beobachten und bauen. Der schützende und wertschätzende Umgang mit der Natur steht hierbei im Mittelpunkt.

Die Montessori-Pädagogik mit ihrer Leitlinie „Jedes Kind trägt Neugier in sich und möchte lernen“ lässt sich sehr gut mit der Naturpädagogik verknüpfen. Maria Montessori, eine italienische Pädagogin und Ärztin, entwickelte in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts ein weltweit anerkanntes Bildungskonzept. Dieses ist auch heute unverändert zeitgemäß und wird – zumindest in Elementen – in jeder Kindertageseinrichtung angewandt. In der freien Natur, unterstützt durch die eingesetzten pädagogischen Materialien, fällt den Kindern das Lernen und Erfahren sehr leicht. Dies wird durch die viele Bewegung und die vielfältigen Eindrücke einer sich stets wandelnden Umgebung positiv unterstützt. Weitere Schwerpunkte des Konzepts sind die Übungen des praktischen Lebens und eine gute Vorbereitung auf die Grundschule.

Wie für jede öffentlich geförderte Kindertageseinrichtung ist das Bayerische Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz rechtliche Grundlage. Die nahe dem Ortskern gelegene Obstwiese östlich der Sportanlage Turner Hölzl ist ein hervorragender Standort und für Eltern gut erreichbar. Das nebenliegende Gehölz, das eigentliche „Turner Hölzl“, ist der zentrale Ort für die Kinder. An dessen Rand – auf einem Sonnenplatz und mit Bergblick – wird die Schutzhütte stehen. Nach und nach werden weitere pädagogische Plätze auf der Obstwiese und in den angrenzenden Waldstücken geschaffen. Ein ersten Überblick gibt die Karte im Bayern-Atlas (https://v.bayern.de/fKPhg). Die Schutzhütte ist vor allem dazu da, bei extremen Wetterbedingungen Schutz zu bieten und Basis für die vielfältigen Unternehmungen zu sein. Hier befindet sich auch die Garderoben mit unverzichtbarer Wechselkleidung, die Toilette mit Waschmöglichkeit und ein Küchenofen, in dem die Kinder einmal die Woche Brot backen werden. Die Gemeinde bereitet gerade mit Hochdruck die Baugenehmigung vor.Das Landratsamt Rosenheim hat nach einem Lokaltermin und einer ausführlichen Erörterung die Betriebsgenehmigung in Aussicht gestellt. Der Träger führt bereits Gespräche mit Pädagoginnen, die sich auf dieses Abenteuer einer Neugründung einlassen wollen.

Über die Website www.montessori-naturkindergarten-rohrdorf.de können sich interessierte Eltern informieren und den Anmeldebogen herunterladen. Der erste – noch virtuelle – Informationsabend findet am Montag, 22. Februar 2021 um 20.00 Uhr statt. Der Zugangslink findet sich auf der Website.

Bericht und Bilder: Montessori Rohrdorf – www.montessori-foerderverein-rohrdorf.de

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!