Kultur

Musik Forum Sachrang gratuliert Harfinistin

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der neulich auf den Samerberger Nachrichten gemeldete Wettbewerb für Harfe an der Hochschule für Musik und Theater in München mit der „Sachranger“ Teilnehmerin Serafina Jaffe‘ hat ein besonders erfolgreiches Ergebnis ergeben: Serafina erreichte in einem überaus hochkarätige Teilnehmerfeld den viel bejubelten zweiten Platz und freute sich sehr über das schöne Preisgeld von 1.500.- €, was sehr außergewöhnlich für diese Wettbewerbe ist!
Die Franz Josef Reinl-Stiftung leistet hier wirklich ganz besonderes und agiert auf höchstem Niveau in Europa. Die Franz Josef Reinl-Stiftung wurde von Hilde Reinl, der Frau des 1977 verstorbenen Komponisten Franz Josef Reinl und Mutter des verstorbenen Harfenisten Hermann Ertl zu deren Ehrung und zur Förderung junger Musiker ins Leben gerufen. Franz Josef Reinl (1903-77) komponierte ab 1926 auf Anregung von Clemens Krauss gehobene Unterhaltungsmusik wie Ouvertüren, Konzertwalzer, Suiten und fünf Bühnenwerke. Hermann Ertl war international angesehener Harfenist. Obwohl nur die Hälfte der 4 Pflichtstücke auswendig vorzutragen waren, hat Serafina zur großen Beachtung der gesamten Jury alle Werke auswendig ohne Noten vorgetragen.
Von dieser Stelle ein herzlicher Glückwunsch vom gesamten Musik Forum Sachrang mit dem Ausdruck größter Bewunderung an Serafina, die an der Kunstuniversität Graz in der Harfenklasse von Professor Margit-Ann Süß-Schellenberger studiert.

Bericht und Fotos: Musik Forum Sachrang, Dieter Höpfner

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!