Tourismus

Mit dem Wanderbus zur Hochries am Samerberg

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Passend zum Neustart der Hochries-Gondelbahn ab Samstag, 25. Mai gibt es ab Bad Feilnbach, Bad Aibling und Rosenheim (auch für aus München kommende) einen Wanderbus an Sonn- und Feiertagen zum Samerberg.

„Ein Wanderbus – das wäre wunderbar“ – dies war eine schon oft hörbare Botschaft von Menschen, die entweder kein Auto im Alltag nutzten oder von Leuten, die umweltbewusst in die Hochtalregion Samerberg kommen wollten.

Aus diesem Grunde wurden in den letzten Jahren die Angebote für einen Wanderbus aus Rosenheim und Umgebung zusammen mit der Rosenheimer Verkehrsgesellschaft (RoVG) ganz speziell für Sonntags- und Feiertags-Wanderer ausgearbeitet. Für dieses Jahr ist das bisherige Wanderbus-Angebot noch erweitert worden. Zu allen Sonn- und Feiertagen ab Sonntag, 12. Mai bis einschließlich Sonntag, 20. Oktober wird es ab Bad Feilnbach, Bad Aibling und Rosenheim mit zusätzlichen Haltestellen an den Samerberger Wanderparkplätzen ein Samerberger Wander-Ticket geben. Die Preise können sich dabei wahrlich sehen lassen: Ab Bad Feilnbach kostet die Hin- und Rückfahrt 5 Euro pro Person, ab Bad Aibling nur noch drei Euro und ab Rosenheim lediglich noch einen Euro. Fahrräder können je nach Platzangebot mitgenommen werden und Gruppen können sich unter 08031-354950 vorher anmelden.

Zudem werden Vergünstigungen bei der Hochriesbahn für Sessel- und Kabinenbahn angeboten.

Aber es gibt noch Vorteile neben der stressfreien Anreise ohne Parkplatzsuche: es werden ab heuer mehr Haltestellen angefahren (z. B. Törwang, Essbaum, Holzmann, Abzweigung Unterstuff, Abzweigung Schweibern, Duftbräu, Abzweigung Waldparkplatz, Spatenau, Hochriesbahn, Grainbach). Und die Preise sind noch günstiger, denn Kinder, Kur- und Urlaubsgäste fahren ebenso kostenlos wie Besitzer von gültigen Bayern-Tickets der Bahn.

Gründe, den Samerberg in autofreier Weise anzusteuern gab und gibt es viele: einmal die eigene Freizeit mit dem gewachsenen Wanderbedürfnis auszufüllen, dazu kamen die insgesamt 44 Rundwanderwege und die Hochries mit Hochriesbahn auf dem Samerberg als Anreiz für die Auswahl eines Wanderzieles und nicht zuletzt die vielfältigen gastronomischen Einkehrmöglichkeiten, die der Samerberg bietet.

Fotos: Hötzelsperger – Samerberger Wanderbus

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!