Allgemein

Milchmarathon zum Tag der Milch

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger
Am 1. Juni ist Internationaler Tag der Milch  –  24 Stunden wird der Live-Milchmarathon unter https://youtu.be/uMNWAjQBWjQ zu verfolgen sein. Begonnen wird bereits um 00:00 Uhr mit einer Liveübertragung direkt aus einem Kuhstall in Niedersachsen. Über den Tag wird es Informationsveranstaltungen, Webtalks zur Herstellung, Tierhaltung oder auch zu aktuellen Milch-Trends geben. Die Reise wird auch nach Bayern gehen – mit spannenden Beiträgen von „Unsere Bayerischen Bauern“ oder leckeren Tipps der Bayerischen Milchhoheiten zum Genuss von Milch und Milchprodukten.

Durch die Gemeinschaft der Milchwirtschaftlichen Landesorganisationen (GML) werden begeisterte Milchfans von Bundesland zu Bundesland ihre regionalen Milchspezialitäten vorstellen. Zuschauer können an einem Gewinnspiel teilnehmen und entscheiden: Welches Milch-Gericht ist ihr Favorit? Zu gewinnen gibt es u.a. auch einen Urlaub auf dem Bauernhof. Einsendeschluss ist der 15. Juni 2021. Alle Infos zum Gewinnspiel und zu den Teilnahmebedingungen gibt es auf der Seite https://milchwirtschaft.com. Wer am Tag der Milch Lust auf Kostproben bayerischer Milchprodukte oder den Dialog sucht, der schaut bei den bayerischen Milchhoheiten auf der Landesgartenschau in Ingolstadt vorbei. Informationen unter: https://ingolstadt2020.de. In mehr als 40 Ländern findet jährlich der internationale Tag der Milch statt. Im Jahr 1957 wurde dieser erstmals von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) und dem Internationalen Milchwirtschaftsverband (IDF) ausgerufen. Nach Angaben des Bayerischen Landesamtes für Statistik gibt es in Bayern rund 1,1 Millionen Milchkühe auf knapp 27 000 Bauernhöfen.

Bericht: Bayerischer Bauernverband

Foto: Volff-Fotolia.com

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!