Leitartikel

Kuhnleins “Held” verweilt länger in Prien

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Im Herbst des vorigen Jahres hat sich der Bildhauer Andreas Kühnlein einen Platz für sein Werk “Ein Held” in der Marktgemeinde Prien ausgesucht. Schließlich fand er für das Projekt KunstZeit 2021 eine Stelle an der Ecke Alte Rathausstraße/Beilhackstraße. Passende zur Skulptur und zum Ausstellungsort schuf der Künstler einen Sockel. Wie die Prien Marketing GmbH informiert, wird das Werk noch einige Wochen in Prien verweilen.

Fotos: Hötzelsperger

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!