Leitartikel

Jägerschaft präsentiert sich bei Hegeschau in Brannenburg

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die Jägervereinigung Rosenheim organisierte am Samstag 29.02.2020 die alljährlich stattfindende öffentliche Pflichthegeschau für die Hegegemeinschaften I und II in der Wendelsteinhalle in Brannenburg. Neben der geladenen Jägerschaft und sowie vielen Ehrengästen, war die Bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Michaela Kaniber, anwesend und richtete ein Grußwort an die Versammlung. Sie betonte in Ihrer Rede wie wichtig es ist, dass es eine gute Kommunikation zwischen Jägerschaft und Grundbesitzern gibt. Insbesondere in Zeiten des sich verändernden Klimas, das die Bergwälder an die Grenze Ihrer Widerstandskraft bringt. Weiterhin war die Ministerin voll des Lobs für die Jägerschaft, die mit einem großen ideellen und finanziellen Aufwand die Jagd betreibt. Dies führt zu einer durchweg guten Situation im Hinblick auf den Verbiss durch Schalenwild, die nur in Einzelfällen als ungünstig angesehen wird. Im Landkreis ist derzeit ein wachsender Abschuss von Schwarzwild feststellbar, so dass insbesondere die Gefahr eines Ausbruchs der ASP (Afrikanischen Schweinepest) immer wahrscheinlicher wird, da in den angrenzenden Ländern, wie Tschechien und Polen bereits Nachweise der Seuche vorliegen.

Die untere Jagdbehörde des Landratsamtes Rosenheim vermeldete die aktuell vorliegenden Abschusszahlen für die beiden Hegegemeinschaften, die sich wie folgt darstellen:

Rotwild 238 St. (Erfüllung 79,71%)

Gamswild 184 St. (Erfüllung 76%)

Rehwild 752 St. (Erfüllung 98,4%)

Die Veranstaltung war sehr gut besucht und bietet der Jägerschaft eine Plattform der Zusammenkunft und bietet einen Rahmen die aktuelle Situation des Wildbestandes zu betrachten, der indirekt ein Spiegel des Zustandes unserer Kulturlandschaft ist.

Am kommenden Samstag, 7. März um 19 Uhr findet die Hegeschau der Hegegemeinschaften III (Kampenwand), IV (Chiemsee West), V (Simssee) und VI (Halfing) in der Festhalle Hohenaschau in Aschau statt.

Pressemitteilung und Fotos: Jägervereinigung Rosenheim / Fotos: Johannes Thomae

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!