Natur & Umwelt

Hochwasser NRW: Wasserwacht-Hilfe aus Rosenheim

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Aufgrund der verheerenden Wetterlage in Teilen Deutschlands, sind Einheiten aus dem Bereich der Kreiswasserwacht Rosenheim bereits seit dem 09.07.2021 in erhöhter Alarmbereitschaft.

Seit dem 15.07.2021 sind aufgrund der Entwicklungen und Geschehnisse bereits die Air Rescue Specialists der Kreiswasserwacht Rosenheim abflugbereit bei der Polizeihubschrauberstaffel Bayern stationiert. Diese Spezialisten sind speziell dafür ausgebildet im Rahmen der Hubschraubergestützten Wasserrettung Personen unter anderem aus dem Wasser oder von Dächern zu retten.

In den Abendstunden des 15.07.2021 wurde zudem der Tauchtrupp der Kreiswasserwacht Rosenheim angefordert. Dieser ist fester Bestandteil des Wasserrettungszuges der Wasserwacht Oberbayern und tritt noch in der Nacht die Anfahrt in den Einsatz in Nordrhein-Westfalen an. Vor Ort können die Rettungstaucher verschiedene Einsatzszenarien absolvieren. Dies umfasst z.B. Deichsicherungsmaßnahmen, Rettung von eingeschlossenen Personen, aber auch Evakuierungseinsätze.

Derzeit befinden sich 8 Kameraden der Wasserwachten aus Stadt und Landkreis Rosenheim im Einsatz. Weitere stehen bei Bedarf für regionale und überregionale Einsätze zur Verfügung.

Bericht: Kreiswasserwacht Rosenheim

 

 

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!