Brauchtum

Goldene Hochzeit der Eheleute Lotte und Peter Eicher

Sie kannten sich schon länger, denn beide waren und sind bis heute  beim Trachtenverein, den „D´Weikertstoana“ Weißbach aktiv dabei. Als 1967 der Funke übersprang und sie sich zwei Jahre später, am 8. November 1969 das „Ja-Wort“ gaben, haben sie sicherlich nicht daran gedacht, dass sie 50 Jahre später im gleichen Gotteshaus, der Vinzenz Kirche in Weißbach den Dankgottesdienst feiern werden. Angeführt von der Musikkapelle Weißbach wurde das Jubelpaar von der Familie, Nachbarn, Freunden und dem  Heimatverein „D´Weikertstoana“ Weißbach nebst Fahne und Abordnung  begleitet. Ihnen folgte eine Abordnung des Bayerischen Trachtenverbandes  angeführt vom Vorsitzenden Max Bertl. Die Standarte des Gauverband I mit Abordnung gefolgt von den Gauausschussmitgliedern, zahlreichen Ehrenmitgliedern und den Vorsitzenden des Bayerischen Inngau Trachtenverbandes , des Chiemgau-Alpenverbandes und des Oberlandler Gauverbandes machten den beeindruckenden Hochzeitszug zum und vom Gotteshaus komplett.

Die  Inschrift auf einer Ruhebank eines Philosophenweges nutzte Pfarrer Markus Moderegger, um die Zweisamkeit der Beiden zu beschreiben: dankbar rückwärts, mutig vorwärts und gläubig aufwärts!

Er erweitere diese Worte von Franz Josef Strauss noch um „liebend seitwärts schauen“ und bekräftige damit alles gegenseitig Getane und Geleistete. Wie sehr die Beiden der Mittelpunkt der Familie sind verdeutlichte die Lesung, vorgetragen von Sohn Georg und die Fürbitten der Enkelkinder. Ergriffen von den Klängen der Harfe (Hansl Auer)  und Ziach (Markus Gromes)  und dem stimmungsvollen Gesang der Weißbacher Sängerinnen, die mit dem Liedtext  „los mi bei Dir sei“ den Dankgottesdienst musikalisch ausklingen ließen ging es zur weltlichen Feier ins nahegelegene Gasthaus. Rühmende Worte im Einsatz für Heimat und Trachtensache, Vereine und Verbände gab es von allen Gratulanten. Peter Eicher setzt sich unermüdlich als Gauvorstand des Gauverbandes I und als stellvertretender Vorsitzender des Bayerischen Trachtenverbandes für die Trachtensache ein. Stets an seiner Seite seine Frau Lotte, die ihn tatkräftig unterstützt und begleitet.

Dank und Wertschätzung für die Dienste und die Freundschaft wurde dem Jubelpaar durch die  gelungen Auftritten der Plattler- und Tanzgruppen zuteil.

Schneidig zeigte der Nachwuchs aus Weißbach, was sie bei Peter, der mit ihnen gelegentlich probt gelernt haben. Der Sterntanz rundete die Glückwünsche der Weikertstoana Trachtler, bei denen Lotte Eicher Fahnenmutter ist ab. Dem Jubelpaar zur Ehre zeigte die Gaugruppe des Gauverbandes I ihr Können und schloss sich den Gratulations- und Dankeswünschen  aller  Gäste an. Pünktlich zu Mitternacht verabschiedeten sich  Hochzeitslader und stellvertretender Gauvorstand Michi Hauser und alle Gäste vom Jubelpaar.

Bericht: Inge Erb (Gaupressewartin, Gauverband I) – Foto: Rainer Kaesberg

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!