Sport & Freizeit

Gartenfreuden auf dem Samerberg

Immer wieder finden sich schön angelegte Gärten, die von viel Liebe und Sachverstand für die heimische Natur zeugen – wie zum Beispiel dieser Kunstgarten auf dem Samerberg auf dem Weg von Grainbach nach Sonnbach-Nudbichl .

Panorama-Foto: Jörg Schäfer

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

3 Kommentare

  • Ein wundervoll gestaltetes und liebevoll gepflegtes Fleckchen Mutter Erde, auf dem durch die Kräfte der Natur und die Mühe des Menschen viel wachsen und gedeihen darf.
    Möge dieser Garten ein Musterbeispiel sein dürfen und fruchtbarer Samen für weitere solcher Plätze!

  • Dieser Garten auf dem Samerberg auf dem Weg von Grainbach nach Sonnbach-Nudbichl ist eine wahre Inspirationsquelle für den liebevollen Umgang mit der Natur. Ich habe Freude mir diesen Platz anzuschauen und mich von der fachmännische Anbauweise inspirieren zu lassen. Für mich hat sich der Zauber Samerbergs verzehnfacht seitdem es diesen Garten gibt. Es wäre schön wenn auch weitere Samerbergler so ein Projekt starten würden. Die Region Samerberg wäre vielleicht dadurch noch mehr eine wahre Perle.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.