Brauchtum

Festzelt Tradition mit Riederinger Hirschhornschnitzereien

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Während Hirschhornschnitzer Siegi Stuhlmüller aus Riedering in seiner Werkstatt fleißig seine handwerklichen Schmuckstücke aus Hirschhorn-Material fertigt, stellt seine Frau Maria auf der Oidn Wiesn ihren Mann.

Gleich am Eingang zum Festzelt Tradition auf der Oidn Wiesn bietet sie ein großes Sortiment von Schmuckwaren für die Tracht und für die Trachtenträger an. “Seit der ersten Wiesn im Jahr 2000 sind wir mit dabei und freuen uns über das interessierte und gute Publikum” – so Maria Stuhlmüller zur Halbzeit des heurigen Oktoberfestes. Noch bis 3. Oktober und damit zwei Tage länger geht die Präsentation der Hirschhornschnitzer-Familie aus Riedering im Festzelt Tradition.

Fotos: Hötzelsperger – Maria Stuhlmüller mit ihrem Schmuck-Stand am Eingang vom Festzelt Tradition

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!