Sport

FC Bayern München verliert Auftaktspiel der Bundesliga- Rückrunde gegen Borussia Mönchen-Gladbach 1:2.

Veröffentlicht von Günther Freund
Der Bundesliga-Rückrundenstart im Schneetreiben in der Allianz-Arena steht ganz  im Zeichen von Corona.  11 Stammspieler der Bayern sind Corona bedingt nicht dabei.: Manuel Neuer,  Dayot Upamecano, Omar Richards,  Alphonso Davies, Tanguy Nianzou  , Lucas Hernandez , Josip Stanisic , Leon Goretzka, Kingsley Coman, Corentin Tolisso, Leroy  Sané.  Hinzu kommen die Abstellungen von Eric Maxim Choupo-Moting und Bouna Sarr für den Afrika-Cup.
Der FC Bayern hätte gerne eine Spielverlegenung gehabt, denn laut DFL-Spielordnung müssen mindestens 15 spielberechtigte Lizenzspieler und/oder in der Lizenzmannschaft spielberechtigte Amateure/Vertragsspieler zur Verfügung stehen, wobei zu diesen 15 Akteuren neun Lizenzspieler, darunter ein Torwart, zählen müssen. Rein formal erfüllen die Bayern diese Vorgaben, weshalb eine Verlegung abgelehnt wurde.

Auf dem Platz bietet der Titelverteidiger immer noch eine namhafte Elf  auf: mit Ausnahme von Malik Tillman, Marc Roca und Sven Ulreich stehen mit Benjamin Pavard, Niklas Süle,  Joshua Kimmich, Marcel Sabitzer, Thomas Müller, Serge  Gnabry, Robert  Lewandowski und Jamal Musiala noch eine Reihe Stammspieler auf dem Platz. Wechseloptionen sind aber rar, auf der Bank sitzen nur noch unbekannte Talente wie Wanner , Copado oder Feldhahn.

Das Spiel beginnt mit dominanten Bayern. In der 18.Minute macht Robert Lewandowski , wer sonst, das 1:0. Dann aber wie aus dem Nichts  der Ausgleich durch Florian Neuhaus nach Fehler von Süle  (27.). Das Tor rüttelt die Gäste auf und 4 Minuten später trifft Stefan Lainer nach einem Eckball per Kopf zum 2:1 für Gladbach (31.). Dann auch noch Glück für die Bayern, dass Ulreich einen Schuss von  Embolo an den Pfosten lenkt und das 3:1 für die Gäste verhindert.   Glück aber auch für Gladbach, dass Lewandowski kurz vor der Pause nur die Latte trifft.

Nach der Pause drängen die Bayern und Sommer pariert glänzend einen Schuss von Musiala. Das Spiel geht jetzt nur noch in eine Richtung. Zwei  Grosschancen der Bayern von Müller werden vergeben und Lewandowski trifft nur die Latte,. Gladbach verteidigt gut und die Gäste gehen als Sieger vom Platz.  Der schwer  dezimierte Titelverteidiger, bei dem sich vor allem das Fehlen von Manuel Neuer sehr stark bemerkbar macht,  verliert schon wieder, wie beim 0:5 im Pokal, gegen die Fohlen von Trainer Adi Hütter und muss einen Dämpfer hinnehmen, den das Team von Trainer Julian Nagelsmann mit einem Vorsprung von bislang neun Punkten aber wohl verkraften kann.

Über den Autor

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!