Freizeit

Es geht wieder los mit Fussball: Bundesliga-Restart am Samstag, 16.Mai.

Veröffentlicht von Günther Freund

Zahllose ausgehungerte Fussballfans atmen auf – 2 Monate ohne Fussball sind vorbei. Am Samstag um 15.30 Uhr steigt das Revierderby Dortmund gegen Schalke. Der FC Bayern spielt am Sonntag, den 17.Mai um 18 Uhr bei Union Berlin.

Die Lockerungen bei den Corona-Kontaktbeschränkungen machen es möglich: es darf wieder Fussball gespielt werden, wenn auch nur mit Geisterspielen unter strengsten Hygiene-Vorkehrungen und ohne Zuschauer im Stadion. Damit gibt es praktisch keine Heimspiele mehr.   Die Kritiker aus Politik, Gesellschaft und Sport sind zahlreich, aber die  Vertreter anderer europäischer Ligen beneiden die Deutschen in diesen Tagen. Das Risiko ist allerdings groß, doch das Hygienekonzept scheint gut zu sein und man muss sehen, ob das noch nie dagewesene Experiment mit den Geisterspielen funktioniert und die Saison bis zum 30.Juni beendet werden kann.

Es wird auf jeden Fall spannend, auch das Rennen um die Meisterschaft ist noch offen. Kann Borussia Dortmund den führenden FC Bayern noch abfangen? Mit 4 Punkten Rückstand liegen die Borussen an 2.Stelle und werden alles tun, um endlich wieder einmal Meister zu werden. Mit dem im Winter von RB Salzburg geholten Superstürmer Erling Haaland und dem von Juventus Turin geholten Mittelfeldspieler Emre Can sowie dem Stürmertalent Giovanni Reyna rechnet man sich in Dortmund große Chancen aus. Aber auch Halbzeitmeister RB Leipzig (5 Punkte Rückstand auf die Bayern), das Team das ich schon zum Bundesligastart als ernsthaftesten Konkurrenten für den FC Bayern München angesehen habe, hat noch Hoffnungen. Dieses Team hat sich mit dem von Manchester City geholten Angeliño sehr gut verstärkt und mit den hervorragenden Auftritten gegen Tottenham in der Champions League gezeigt, daß mit ihm noch zu rechnen ist. Aber der FC Bayern, bei dem vielleicht auch Niclas Süle zum Endspurt wieder zur Verfügung steht, hat sich in den letzten Spielen als äußerst stabil erwiesen und wird sich den Vorsprung wohl nicht mehr nehmen lassen.

Die Spiele der ersten und zweiten Bundesliga am Samstag den 16. und Sonntag den 17.Mai werden von Sky-Sport News im Free-TV in einer Konferenzschaltung übertragen und können ohne Sky-Abo angesehen werden.  Die Einzelspiele bleiben aber exclusiv nur den Sky-Kunden zugänglich.

Über den Autor

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!