Allgemein Sport & Freizeit

Erster Bundesligaspieltag: Fehlstart des FC Bayern München

Günther Freund
Veröffentlicht von Günther Freund

Borussia Dortmund nach 5:1 gegen den FC Augsburg und RB Leipzig nach 4:0 bei Aufsteiger Union Berlin an der Tabellenspitze. Unglückliches 2:2 des FC Bayern gegen Hertha BSC Berlin fühlt sich wie Niederlage an.

Große Enttäuschung in München: Trotz gutem Spiel und schnellem Führungstor durch Lewandowski verlieren die Bayern 2 Punkte, denn der erste Schuss auf das Bayerntor durch Lukebakio wird unhaltbar für Neuer abgefälscht und ist drin. Und unmittelbar danach ist Pavard nach einem Kopfballduell benommen und kann das 1:2 nicht mehr verhindern. Dann spielt nur noch der FC Bayern, nutzt aber zahlreiche Chancen nicht und hat sogar noch Glück, daß die Berliner einen unnötigen Elfmeter verursachen, den Lewandoski zum Ausgleich verwandelt.

Damit war der Weg für Borussia Dortmund und RB Leipzig an die Tabellenspitze frei, was mit furiosem Angriffsspiel gegen schwache Augsburger bzw. Berliner auch eindrucksvoll genutzt wurde. Die Dortmunder unterstrichen damit auch eindrucksvoll ihren Anspruch auf die heuer eindeutig zum Saisonziel ausgerufene deutsche Meisterschaft. Viele glauben, daß die Mannschaft aus dem Ruhrpott mit den Verstärkungen Matts Hummels, Nico Schulz, Julian Brandt und Thorgan Hazard dies auch schaffen wird. Nur wenige denken dabei auch an RB Leipzig, das sich aber ebenfall gut verstärkt hat und unbedingt auch beachtet werden muss.

Die große Frage zum Bundesligastart ist für mich daher nicht Bayern oder Borussia. Für mich sind die Bayern mit den Neuzugängen Philippe Coutinho, einem Weltklassefußballer, den Weltmeistern  Lucas Hernandez und Benjamin Pavard, dem routinierten Vizeweltmeister Ivan Perisic, sowie einem nach fast einem Jahr Verletzungspause wiedergenesenen Corentin Tolisso kaum daran zu hindern, den Meistertitel zum 8.Male in Folge zu holen. Und als Vizemeister tippe ich auf RB Leipzig, das mit Julian Nagelsmann als neuem Trainer über den für mich besten Coach verfügt.

Über den Autor

Günther Freund

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!