Natur & Umwelt

Der seltene Schwarzstorch mitten im schönen Ort Bernau

Veröffentlicht von Claus Linke

Naturbeobachtungen am Chiemsee –

Erst einmal beginnt diese Photostory mit einem echten Schnappschuss und zwar in Bernau. Der seltene Schwarzstorch mitten im schönen Ort. Diese Zufallsentdeckung zeigt einmal mehr, wie nahe selbst scheue und seltene Tiere kommen, wenn man ihnen ein wenig Platz lässt, wie hier einen Wassergraben inmitten einer Weidehaltung.
Die nächsten Bilder entstanden an der Prienmündung und dort hält der Frühling Einzug. Viele Gäste sind derzeit auf Durchzug, wie die eleganten Flussseeschwalben und der Bruchwasserläufer. Auch auf den Wiesen beginnt die Balzzeit. Hätten Sie auf dem “leeren” Bild die beiden Bekassinen entdeckt. Diese vom Aussterben bedrohten Tiere beginnen bald mit der Brut und benötigen wenig, aber ruhigen Platz, ohne freilaufenden Hunden mitten im Naturschutzgebiet. Wieterhin blühen bereits die ersten Raritäten, wie die wunderbare Schachblume.
Ein echter Hotspot wird die Prienmündung. Neben Neubürgern wie die Rostgans kann man dort auf nächster Nähe Vögel der Roten Liste Bayern beobachten, wie den sehr seltenen Flussregenpfeifer und die Knäkente. Beide Arten in Bayern gefährdet und hier direkt zu beobachten, so lange man die kleine Kiesinseln den Wildtieren überlässt.

Text und Fotos: Johannes Almer

Über den Autor

Claus Linke

1939 in Bautzen/Sachsen geboren, Maschinenschlosser-Lehre in Bautzen, 1956 Flucht aus familiären Gründen aus der DDR über Berlin nach München, Maschinenbau-Studium in München, 1969 Erwerb eines Grundstückes in Atzing und beginn mit dem Bau eines Hauses für meine Eltern und den drei Kindern, 1981 Ernennung zum Siemens-Oberingenieur, nach 36 Jahren Beschäftigung bei Siemens in den Ruhestand, 1995 Verlegung des Hauptwohnsitzes nach Prien.

Ehrenamtlicher Mitarbeiter bei der Chiemseeagenda seit deren Gründung im Jahr 2002 - angesiedelt beim Abwasser- und Umweltverband Chiemsee. Das Aufgabenspektrum (mehr oder weniger involviert) umfasst die Webmeisteraktivitäten für die diversen Agendaseiten; Mitarbeit bei nahezu allen Agendathemen (wie z.B. Chiemseeringlinie, Bürgerbus Chiemsee, Vogelführungen, Chiemsee Rundweg und Chiemsee Radweg); Konzeption und Erstellung der Broschürenreihe "Natur.Erlebnis.Chiemsee"; Betreuung des online-Fotoalbums der Chiemseeagenda. Verleihung der bayerischen Ehrenamstmedaille "Für besondere Verdienste um die bayerische Gastlichkeit" im Jahr 2017.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!