Brauchtum

Der Damenhaferlschuh  mit Monogramm vom Samerberg

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

„Es wird wieder Tanzzeiten geben und dann werden individuell gefertigte Haferlschuhe noch mehr Konjunktur haben wie vor Corona“ – mit dieser Zuversicht ist Michael Auer vom Trachtengeschäft Auer in Törwang am Samerberg derzeit dabei, ganz besondere Schuhe in Maßkonfektion in der eigenen Werkstatt herzustellen. Gemeinsam mit seinem Mitarbeiter Benedikt Mies werden dabei alle persönlichen Wünsche des Kunden erfüllt, was sich am Beispiel eines fast fertigen Einzelstücks erklären lässt. Zu diesem Damenhaferlschuh mit vier Zentimeter hohem Absatz gibt Michael Auer folgende Informationen: „Der Schuh ist aus schwarzen Rindleder,  das von der Gerberei Heinen in der Nähe von Mönchengladbach kommt. Der Gerber verwendet  hauptsächlich Leder von Kühen aus Südbayern. Der Absatz wird aus altgegerbten Rindleder in einzelnen Schichten  von uns aufgebaut und anschließend individuell zu geschliffen. Die Sohle ist ebenfalls aus altgegerbten Rindleder und ist optimal zum Tanzen“.

Auf besonderen Wunsch dieser Kundin wurde im Schuh auch noch das Monogramm eingefügt. Die weiteren und letzten Arbeitsschritte sind noch zu tun, hierzu sagt der Schuster: „Der Schuh wird jetzt noch zu geschliffen, gefräst und anschließend ausgeputzt, das heißt, der Absatz und die Sohle werden noch geschwärzt“.

Fotos: Hötzelsperger – Der Damenhaferlschuh, der von Michael Auer (im Hintergrund) in individueller Handarbeit gefertigt wird.

Nähere Informationen: www.schuh-auer.de, info@schuh-auer.de, Telefon 08032-8787

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!