Wirtschaft

Das Leben ist zurück in der Rosenheimer Innenstadt

Lange herbeigesehnt wurde die Öffnung der Innenstadtbetriebe – ob ein gemütlicher Bummel durch die Geschäfte oder ein genüsslicher Schluck von einem kalten Getränk im Biergarten.

So ist die Wiedersehensfreude bei Kunden wie Personal gleichermaßen groß. Wenngleich das Lächeln noch von der Maske bedeckt wird, ein freudiges Strahlen lässt sich auch in den Augen erkennen.

Etwas zeitversetzt sind nun auch die Freizeitbetriebe an den Start gegangen und damit einhergehend wieder fast alle Mitglieder des City-Management geöffnet.

Beim Einkauf wieder anfassen, probieren, stöbern, anstatt nur dem Päckchenboten die Türe zu öffnen. Oder eine Tasse duftenden Kaffee oder das Lieblingsgericht wieder auf Porzellan serviert bekommen, anstatt die To-Go Verpackung entgegenzunehmen.

Das Leben in der Innenstadt hat wieder Fahrt aufgenommen, welches in den letzten Monaten eher trist und grau erschien. So kehrt die Innenstadt nun farbenfroher und lebendiger zurück denn je.

Begleitet wird der Neustart durch das City-Management mit bunten Postkarten, die bei den Mitgliedsbetrieben des City-Managements gesammelt werden können. Wer die sechs unterschiedlichen Karten entdeckt hat, lädt sie unter dem #wiederoffenfuerneues auf Instagram oder auf der Website www.ro-city.de/wiederoffen hoch. Unter allen Teilnehmern werden dann 300,00 € in Form von cityschecks verlost.

Viel Freude beim Besuch in der Innenstadt, viel Freude beim Stöbern durch die Geschäfte, viel Freude beim gemütlichen Zusammensitzen mit Freunden im Biergarten wünscht das Rosenheimer City-Management und weist darauf hin, dass das Gewinnspiel bis 07.08.2021 läuft.

Text und Foto: City-Management Rosenheim e.V.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!