Sport & Freizeit

BR-Radltour endet mit Rekord

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Nach sechs Etappen und insgesamt 480 Kilometern ist am Freitag, 3. August 2018, die diesjährige BR-Radltour im unterfränkischen Marktheidenfeld mit einer Traumbilanz zu Ende gegangen. 10.000 Fans beim dortigen Konzert von Popstar Nico Santos sorgten für einen krönenden Abschluss. Alle Abendveranstaltung zusammen verzeichneten damit stolze 87.000 Besucher. Das bedeutet einen neuen Rekord in der 29-jährigen Geschichte der BR-Radltour.

Unter dem traditionellen Motto „Tagsüber radeln, abends feiern“ war die BR-Radltour 2018 mit einem Auftakt-Open-Air mit Singer-Songwriter Milow am 28. Juli in Mühldorf am Inn gestartet. Danach ging es für die 1.100 Teilnehmer in sechs Tagesetappen zum Zielort Marktheidenfeld. Entlang der Strecke, die an weit über 100.000 Haushalten vorbeiführte, wurden die Radlerinnen und Radler bejubelt – besonders frenetisch bei den Zielankünften in den Etappenorten.

Abends gab es für Radler und Besucher in allen Etappenorten hochkarätige Pop- und Rockkonzerte bei freiem Eintritt. Ausnahme-Act war der Auftritt von US-Star Anastacia, die am 29. Juli in Landshut 20.000 Fans anlockte. Die Konzerte der anderen Künstler – Milow in Mühldorf, Nik Kershaw in Bad Gögging, Alphaville in Berching, Wincent Weiss in Baiersdorf, Madcon in Kitzingen und Schluss-Act Nico Santos – begeisterten jeweils zwischen 10.000 und 15.000 Besucher.

Erfolgreiche Radltour-Berichterstattung im BR Fernsehen, im Radio und Online Auf großes Interesse stieß auch die umfassende Berichterstattung über die BR-Radltour in den Programmen des Bayerischen Rundfunks. Das Nachmittagsmagazin „Wir in Bayern“, das erstmals live im BR Fernsehen die werktäglichen Zielankünfte übertrug, erzielte in der zurückliegenden Woche mit bis zu 13,5 Prozent Marktanteil in Bayern deutlich höhere Werte als üblicherweise. Die erfolgreichste Ausgabe am 2. August schalteten bis zu

600.000 Menschen ein. Auch die „Abendschau“, die über das Freizeitsport-Event täglich aktuell berichtete, lag im fraglichen Zeitraum mit Marktanteilen von bis zu 14,8 Prozent klar über dem Jahresmittel. Die Hörfunkwellen des BR berichteten ebenfalls breit im Programm – zuvorderst Bayern 1 und BAYERN 3, die auch die abendlichen Konzerte bei der BR-Radltour präsentierten. Sehr gefragt war auch die aktuelle Online-Berichterstattung über die BR-Radltour, die zu den meist besuchten Inhalten auf br.de zählte.

BR Fernsehen: Radltour-Doku am 12. August, Konzerthöhepunkte ab 16. August Als abschließende Programmhöhepunkte folgen im BR Fernsehen am Samstag, 12. August 2018, 16.15 Uhr die Doku „Auf dem Sattel durch Bayern“ mit den schönsten Momenten und Konzerthöhepunkten der Radltour 2018, sowie Konzertmitschnitte am 16., 23. und 30. August, jeweils 0.25 Uhr.

Die Strecke für 2019, wenn die BR-Radltour 30-jähriges Jubiläum feiert, wird voraussichtlich Ende Januar bekannt gegeben. Mehr Informationen unter br-radltour.de.

Bericht und Fotos: Bayerischer Rundfunk

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.