Brauchtum

Bernauer Trachten-Fundstücke

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Mehrfache und unterschiedliche Spuren hat das Gautrachtenfest des Chiemgau-Alpenverbandes beim Trachtenverein „D´Staffelstoana“ in Bernau hinterlassen. Während sich am Festplatz bereits wenige Stunden nach dem Ende des Heimgangs der letzten Gäste  vom Gaufestsonntag viele Vereinsmitglieder und Ehrenamtliche daran machten, einen Teil des großen Festzeltes abzubauen, sammelten sich im übriggebliebenen Festzelt liegengebliebene Trachtenstücke. Joppen, Leibe und manch anderes ist zurückgeblieben und können im Laufe der Woche bei den Veranstaltungstagen im Festbüro abgeholt werden. „Meist wurden die vom Regen durchnässten Kleidungsstücke zum Trocknen aufgehangen und beim späteren Heimgang vergessen“ – so die Einschätzung der Bernauer Vorstandschaft, die sich nunmehr auf einen schönen Gaufest-Ausklang freut. Das Rest-Programm bietet noch am Mittwoch den Chiemgauer Tanzabend, am Donnerstag das Gastspiel der Münchner Philharmoniker, am Freitag das Bier- und Weinfest der Aktiven, am Samstag, den Jubiläumsabend des Festvereins, am Sonntag das Gaupreisplatteln und am Montag den Abschluss mit einem Kesselfleischessen an.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke vom Zelt-Rückbau und von einigen Hinterlassenschaften

Nähere Informationen: www.gaufest.bayern

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.