Gastronomie

Bayer. Bier für Restaurant Maximilians in Berlin-Mitte

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der gastronomische-bierbrauerische Einfluss Bayerns in der Bundeshauptstadt Berlin ist wieder größer geworden. Nach monatelangen Umbauarbeiten und Corona-Lockdown wurde das „Maximilians“ in der Friedrichstraße – und damit im Herzen von Berlin-Mitte – wiedereröffnet. Neu sind nicht nur die traditionell-moderne Ausstattung in den verschiedenen Räumlichkeiten, neu ist auch, dass es fortan und ohne Ruhetag aus dem Holzfass frisch gezapftes Original Hacker-Pschorr Edelhell gibt. „Das ist auch für uns eine Rarität, denn Edelhell aus dem Holzfass gibt es eigentlich nur bei uns in Bayern, aber die so lange und gute Tradition und Zusammenarbeit mit Maximilians in Berlin haben uns überzeugt“ – so Andreas Steinfatt als Chef der Paulaner Brauerei Gruppe zu Gastronom Michael Gorski und Maximilians-Geschäftsführer Frank Sotola. Zu den ersten Probanten und Gratulanten gehörten unter anderem Helmut Amberger als Vorsitzender vom Verein der Bayern in Berlin und Entenwirt Peter Schrödl vom Samerberg, der seit 10 Jahren auf der Grünen Woche Berliner Erfahrungen gesammelt hat. Die musikalische Gestaltung der Wiedereröffnungsfeier übernahmen die Mitglieder der Tegernseer Tanzlmusi. Mit Irschenberger Rössern wurde sogar vierspännig zur Wiedereröffnung vorgefahren.

Fotos:  Hötzelsperger –  Eindrücke  vom Eröffnungsabend beim neuen Maximilian  – ausführlicher Bericht folgt mit weiteren Bilern

Weitere Informationen:  www.maximilians-berlin.de

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!