Freizeit Tourismus

Auf der Priener Loipe : Langlauf und Skating gut!

Günther Freund
Veröffentlicht von Günther Freund

Die landschaftlich sehr schöne Loipe in offenem Gelände ist nie überlaufen, aber nicht ohne Ansprüche – ein echter Geheimtipp für Kenner und Könner.

Nur wenig bekannt ist, daß es auch in Prien eine gespurte Loipe gibt, und zwar eine wunderschöne, auf der man oft sogar ziemlich alleine unterwegs ist. . Es liegt wohl daran, daß nur alle paar Jahre genug Schnee liegt um die Loipe zu spuren.

Heuer ist es mal wieder soweit, von Prien aus bin ich in 10 Minuten in Atzing, wo die Loipe an der Arbingerstraße bei einem Fußballplatz beginnt. Das muss man allerdings wissen, denn Wegweiser “Zur Loipe” gibt es nicht. Parken kann man hier heute wegen hoher Schneeberge nicht, aber am Parkplatz vom Gasthof Stocker ist noch alles frei.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von geoportal.bayern.de zu laden.

Inhalt laden

Beim ersten mal musste ich mich durchfragen, was gar nicht so einfach war, denn nicht einmal alle Einhemischen wissen den Einstieg genau. Heute präsentiert sich die Loipe bestens gespurt, auch für Skater ist gewalzt. Ein paar Abfahrten sind recht flott, aber die Spur ist griffig und man kann es sausen lassen. Gefahr, durch herabfallende Äste getroffen zu werden, besteht auch nicht, denn es geht durchwegs durch offenes Gelände, vorbei an den Weilern Arbing, Munzing, Mupferting, Elperting , Stetten, Stupfa, Siegharting, und Gaishacken bis Prutdorf, wo die Loipe nach einer Schleife wieder zurückgeht zum Ausgangspunkt.

Man sollte auf der Priener Loipe allerdings einen guten Orientierungssinn haben, denn eine Kilometrierung oder Wegweisung gibt es nicht. Bei meinem ersten Besuch habe ich mich trotz gutem Orientierungssin ganz schön verfilzt, wußte bei schlechter Sicht zeitweise nicht, wo ich war. Zum Fragen war auch niemand mehr unterwegs und ich sah in Gedanken schon die Schlagzeile in der Zeitung “Bergwacht rettet Langläufer auf Priener Loipe vor dem Erfrierungstod”.

Das Problem gibt es heute nicht, denn es ist strahlender Sonnenschein und es sind relativ viele unterwegs, um das Zwischenhoch zu nutzen. An so einem Tag ist die Priener Loipe wirklich ein Hochgenuss!

Die Priener Loipe im Chiemgau-Wiki mit Karte

Fotos: Günther Freund

Über den Autor

Günther Freund

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!