Brauchtum

Atzinger Gaufest-Puzzle-Spende für Priener Kindereinrichtungen

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Gautrachtenfeste im Chiemgau sind nachhaltig – das zeigte sich dieser Tage als der Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing mit seinem Zweiten Vorstand Konrad Huber junior im Priener Rathaus den sechs Priener Kindereinrichtungen jeweils eine Tasche voller Gaufest-Puzzles überreichte. Zum vorjährigen Gaufest erstellte der GTEV Atzing zusammen mit der Gewerbetreibenden-Gemeinschaft PrienPartner und mit der Prien Marketing GmbH ein Puzzle mit Atzinger Trachtennachwuchs-Motiv. Von diesen Puzzles ließen die Atzinger Trachtler über die eigentliche Aktion hinaus weitere Stücke herstellen, so dass diese nunmehr an den Katholischen Kindergarten, an den Marquette-Kindergarten, an den Waldorf-Kindergarten, an die SKF-Krabbelstube, an den Caritas-Kinderhort Wirbelwind sowie an den Walt-Natur-Kindergarten im Eichental übergeben werden konnten. Bei der Übergabe zusammen mit Gaufest-Jahreskalendern 2018  an die Einrichtungs-Leitungen bedankten sich Zweiter Bürgermeister Hans-Jürgen Schuster und PrienPartner-Vorsitzender Dr. Herbert Reuther für das gute Miteinander von Brauchtums-Pflegern und Geschäftsleuten sowie zwischen den Prien und Atzing. Trachtenvorstand Konrad Huber sagte seinerseits, dass die Puzzles bei den jungen Leuten am besten aufgehoben sind, denn auch in den Vereinen gehört den Kindern die Zukunft.

Foto/s: Hötzelsperger – Bei der Übergabe der Atzinger Gaufest-Puzzles an die Vertreterinnen der Priener Kindergarten-Einrichtungen im Priener Rathaus – ganz hinten Zweiter Vorstand Konrad Huber junior vom GTEV Atzing und PrienPartner-Vorsitzender Dr. Herbert Reuther und Zweiter Bürgermeister Hans-Jürgen Schuster.

Weitere Informationen: www.trachtenverein-atzing.de

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.