Brauchtum

Almsingen auf dem Samerberg nur in kleinem Rahmen

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

                                                                  Almsingen am Samerberg nur in kleinem Rahmen – aber mit Gottesdienst  

Das Almsingen vom Trachtenverein Hochries-Samerberg, das für Sonntag, 6. August angesetzt war, wird wegen der ungünstigen Wetterprognosen nur in kleinem Rahmen stattfinden. Für eine kleine Bewirtung bei der Zenzenalm sorgen die Samer Sänger. Die volksmusikalisch gestaltete Bergmesse findet in jedem Fall wie geplant um 11 Uhr statt.

Foto: Gerhard Leitsmüller – Almsingen am Samerberg

Alternativ-Tipp für den Sonntag: Festzelt in Prien-Atzing mit Gaupreisplatteln des Chiemgau-Alpenverbandes  ab 9.30 Uhr sowie mit Trachten- und Handwerkermarkt ab 10 Uhr bis 17 Uhr. Anschließend gemütlicher Festtags-Ausklang in der urigen Bar des Festzeltes.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.