Tourismus

10 Jahre “Sonnenkönig und Schneerahmtörtchen”

Veröffentlicht von Christina Rechl

Lesung und Sonderführung der Bücherei Prien auf Herrenchiemsee:


„Eine exklusive Entdeckungsreise zum Mysterium Ludwigs II. abseits vom üblichen Besucheransturm“. Mit diesem Versprechen rief die Bücherei Prien vor zehn Jahren, im August 2013, eine Veranstaltungsreihe der ganz besonderen Art ins Leben und begeisterte damit seither knapp 400 Teilnehmende aus ganz Deutschland. Am 3. August 2023 wandelten unter dem Titel „Sonnenkönig und Schneerahmtörtchen“ erneut rund 50 Gäste in den Abendstunden auf den Spuren des „Märchenkönigs“ durch das Schloss Herrenchiemsee. Auch dieses Mal wurden sie dabei von dem renommierten Ludwig-II.-Experten Marcus Spangenberg mit seinem breiten Wissen über den König und das Schloss unterhaltsam wie spannend durch den Abend geführt.

Bei einem Wetter, das für diese Büchereiveranstaltung eher ungewöhnlich ist, begann der Abend mit einem Sektempfang zu den Füßen der drei Heiligenfiguren im Innenhof des „Alten Schlosses“ Herrenchiemsee. Die regnerischen Aussichten berührten die gute Laune der Teilnehmenden kaum. „Nach zehn Jahren Erfahrung mit trockenem Wetter bin ich tatsächlich froh über den bedeckten Himmel. Denn glauben Sie mir, bei über 30 Grad über die Herreninsel und durch das Schloss zu laufen, macht auch nicht immer Spaß“, begrüßte der König-Ludwig-Biograf lachend die Gäste und erntete zustimmendes Nicken durch den ein oder anderen, der zum wiederholten Male bei „Sonnenkönig und Schneerahmtörtchen“ dabei war. Dass es in den letzten Jahren immer wieder solche „Wiederholungstäter“ gab, freute den Historiker sichtlich.

Regen und Sonnenschein begleiteten die Gäste auf dem Fußweg vom „Alten Schloss“ zum Königsbau. Das „Neue Schloss“ betraten die Gäste aus nah und fern, nachdem es die letzten Touristen verlassen hatten. Die Interessenten erlebten – ausgehend von den Privaträumen Ludwigs II. – eine knapp zweistündige Erlebnisführung durch königliche Räumlichkeiten, wie es nur bei dieser Veranstaltung möglich ist. Lesungen aus Werken von Marcus Spangenberg über den König und Herrenchiemsee fanden bei dieser Veranstaltung der Bücherei Prien ihren passenden Raum.

Zum kleinen „runden Geburtstag“ der Veranstaltung erwartete die Gäste nach der Schlossführung eine ganz besondere Neuerung. Vom Schloss aus ging es auf die „MS Stefanie“ für eine abendliche Spazierfahrt über den Chiemsee, bei der die Teilnehmenden nicht nur literarisch, sondern auch kulinarisch verwöhnt wurden. Während eines Vier-Gänge-Menüs konnten sie – mit Blick auf die Insel und Schloss Herrenchiemsee – einer weiteren Lesung durch Marcus Spangenberg lauschen. Dabei wurde nicht nur Interessantes und Amüsantes aus dem Leben des „Märchenkönigs“, sondern auch die ein oder andere menschliche Schwäche zu Tage befördert.

Auch wenn Büchereileiterin Melanie Schieber die Veranstaltung nun schon zum zweiten Mal ausrichten durfte, war dieser Abend für sie nochmal ganz anders als im vergangenen Jahr. „Natürlich waren wir alle gespannt, wie es bei den Gästen ankommt, wenn die Lesung und das Menü nun erstmalig auf dem Schiff stattfinden und nicht mehr auf der Herreninsel. Die abendliche Schifffahrt über unser ‚Bayerisches Meer‘ erschien wunderbar passend für ‚Sonnenkönig und Schneerahmtörtchen‘. Und die durchwegs sehr positiven Rückmeldungen durch die Teilnehmenden haben das schließlich auch nochmal bestätigt.“

Der Abend voller königlicher und köstlicher Höhepunkte endete schließlich mit den Schneerahmtörtchen, die so oder so ähnlich König Ludwig II. schon gegessen haben mag und die dieser Veranstaltung ihren Namen gegeben haben. Gegen 23 Uhr kehrte die „MS Stefanie“ wieder sicher in den Heimathafen nach Prien zurück.

Der Historiker Marcus Spangenberg und die Teilnehmenden der Veranstaltung im Prunktreppenhaus von Schloss Herrenchiemsee.

Informationen erhält man in der Bücherei Prien, Alte Rathausstraße 11 unter Telefon +49 8051 6905-33 oder buecherei@tourismus.prien.de sowie im Internet auf www.buecherei.prien.de

Foto & Text: Prien Marketing GmbH

Redaktion

Christina Rechl

Mitglied der Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!