Natur & Umwelt

Zwei Weißstörche am Neujahrsmorgen im Irschener Winkel

Claus Linke
Veröffentlicht von Claus Linke

Naturbeobachtungen am Chiemsee

Ich nutzte den Neujahrsmorgen, um auf leeren Straßen entspannt zum Chiemsee zu fahren. In den Dörfern und auf der Fraueninsel brannte noch kein Licht, als ein fantastisches Morgenrot den See und das Alpenpanorama in fotogenes Licht tauchte. Außer einer Fotografin war kein Mensch am Strand bei Gstadt, um den herrlichen Sonnenaufgang zu genießen. Wegen der sich schließenden Eisdecke und dem niedrigen Wasserstand hatten die meisten Wasservögel den Irschner Winkel verlassen und versammelten sich in der Feldwieser Bucht. Nur noch zwei Weißstörche, einige Grau- und Silberreiher und vier Brandgänse verbrachten meist schlafend den Morgen auf den eisfreien Schlammbänken. Am Bootshafen in der Feldwieser Bucht konnten Samtenten beobachtet werden, die immer wieder tauchend kleine Pakete von Dreikantmuscheln an die Oberfläche brachten und verzehrten. Einige Spieß- und Schellenten waren schöne Fotomotive, die sich allerdings weiter auf den See zurückzogen, als ein unerschrockener Badegast für kurz Zeit seine Runden im See drehte.

Text und Fotos: Andreas Hartl

Über den Autor

Claus Linke

Claus Linke

1939 in Bautzen/Sachsen geboren, Maschinenschlosser-Lehre in Bautzen, 1956 Flucht aus familiären Gründen aus der DDR über Berlin nach München, Maschinenbau-Studium in München, 1969 Erwerb eines Grundstückes in Atzing und beginn mit dem Bau eines Hauses für meine Eltern und den drei Kindern, 1981 Ernennung zum Siemens-Oberingenieur, nach 36 Jahren Beschäftigung bei Siemens in den Ruhestand, 1995 Verlegung des Hauptwohnsitzes nach Prien.

Ehrenamtlicher Mitarbeiter bei der Chiemseeagenda seit deren Gründung im Jahr 2002 - angesiedelt beim Abwasser- und Umweltverband Chiemsee. Das Aufgabenspektrum (mehr oder weniger involviert) umfasst die Webmeisteraktivitäten für die diversen Agendaseiten; Mitarbeit bei nahezu allen Agendathemen (wie z.B. Chiemseeringlinie, Bürgerbus Chiemsee, Vogelführungen, Chiemsee Rundweg und Chiemsee Radweg); Konzeption und Erstellung der Broschürenreihe "Natur.Erlebnis.Chiemsee"; Betreuung des online-Fotoalbums der Chiemseeagenda. Verleihung der bayerischen Ehrenamstmedaille "Für besondere Verdienste um die bayerische Gastlichkeit" im Jahr 2017.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!