Brauchtum

Zwei Preisplatteln bei Inngau-Trachtlern

„Endlich riahd si wieder wos!“, diesen Worten des 1. Gauvorstandes Georg Schinnagl, konnten alle Teilnehmer und Zuschauer des Gaujugendpreisplattelns des bayr. Inngau-Trachtenverbandes am 19.09.21 in Rohrdorf zustimmen. Dort konnten sich die Plattler bis 14 Jahren in ihren Altersklassen beweisen und zeigen, dass die Probenarbeit trotz schwieriger Bedienungen Erfolge bringt. „Jeder von euch, der heute hier dabei ist, hat gewonnen“, so Georg Schinnagl in seiner Schlussansprache.

Das galt dann auch am Samstag den 25.09.21, wo das Gaupreisplattln beim Ausrichter GTEV „Alpenrose“ Nußdorf stattfand. In allen Altersklassen herrschte ein hohes Niveau, und so mussten die Preisrichter genau beobachten und bewerten, um die Platzierungen der Plattler festzulegen. Es fieberten alle der Preisverteilung entgegen, auch wenn das Wiedersehen mit den Gruppen aus den anderen Vereinen bereits für viel Freude sorgte, und das unabhängig der Ergebnisse auch nach der Veranstaltung noch ausgiebig gefeiert wurde.

In den einzelnen Altersklassen setzten sich folgende Teilnehmer durch:

  • AK I: 1. Platz Andreas Posch, Hochstätt, 2. Leonhard Asböck, Emmering, 3. Sebastian Niedermeier, Emmering
  • AK II: 1. Ferdinand Ganslmaier, Hochstätt, 2. Peter Schlosser, Lauterbach, 3. Lorenz Lechner, Ostermünchen
  • AK III: 1. Lorenz Steiner, Wittibreut, 2. Georg Renner, Emmering, 3. Simon Hofer, Hebertsfelden
  • Kindergruppen 1: 1. Platz, Lauterbach, 2. Ostermünchen, 3. Emmering I
  • Kindergruppen 2: 1. Platz Emmering, (hier gab es leider keine weiteren Anmeldungen)
  • AK IV: 1. Tobias Geier, Wittibreut, 2. Benedikt Schuberth, Vogtareuth, 3. Seppe Niedermaier, Emmering
  • AK V: 1. Johannes Schiller, Wittibreut, 2. Simon Reiterer, Hebertsfelden, 3. Josef Künzner, Lauterbach
  • AK VI: 1. Rainer Preisinger, Hebertsfelden, 2. Sepp Brem, Lauterbach, 3. Sebastian Hauser, Lauterbach
  • AK VII: 1. Rothlehner Sebastian, Hebertsfelden, 2. Stephan Schwaiger, Vogtareuth, 3. Klaus Madl, Wittibreut
  • AK VIII: 1. Florian Griebl, Hebertsfelden, 2. Alfons Parzhuber, Wittibreut, 3. Gerhard Hainthaler, Wittibreut
  • Jugendgruppen: 1. Lauterbach, 2. Hochstätt, 3. Nussdorf
  • Aktive Gruppen: 1. Lauterbach I, 2. Hebertsfelden III, 3. Wittibreut
  • Pokalwertung: 1. Sepp Brem, Lauterbach, 2. Rainer Preisinger, Hebertsfelden, 3. Rothlehner Sebastian, Hebertsfelden

Die kompletten Ergebnislisten können auf der Internetseite www.inngau.bayern eingesehen werden.

Bericht und Foto: Johanna Gaar, 1. Gaupressewartin des bayerischen Inngau-Trachtenverbandes

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!