Kirche

Zum Samerberger Jahresschluss: Aussendung der Sternsinger

Bei der diesjährigen Jahresschlußandacht in der Pfarrkirche „Maria Himmelfahrt“ von Törwang gedachte Diakon Günter Schmitzberger noch einmal der Menschen, die mit besonderer Freude oder mit schwerem Schmerz im Jahr 2019 in der Kirchengemeinde waren.  38 Kinder wurden in diesem Jahr in der Kirche getauft. 20 Mädchen und Buben empfingen in diesem Jahr in der Kirche die Heilige Erstkommunion und 34 Jugendliche wurden gefirmt. 61 Paare wurden in diesem Jahr in der Kirche getraut. 26 Menschen aus der Pfarrei sind in diesem Jahr verstorben.

Günter Schmitzberger segnete insgesamt 44 Sternsinger, die im Neuen Jahr den Segen „Christus mansionem benedicat!“ an die Türen der Samerberger Häuser schreiben, dabei sprach er: „Gütiger Gott, segne diese Kreide, mit der wir das Zeichen deines Segens über die Türen unserer Häuser setzen. Lass uns nicht vergessen, dass unser ganzes Leben darin geborgen ist.“ Dann segnete er den Weihrauch, der im Gedenken an die Gaben der Weisen aus dem Morgenland entzündet wird zum Zeichen des Segens, wenn er die Häuser durchdringt mit dem Wunsch, dass die Wohnungen zu einem Ort der Geschwisterlichkeit und des Friedens werden mögen.

Fotos: Rainer Nitzsche

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!