Kultur

Wössner Weihnachtsklänge in Berlin

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Mit besinnlichen Geschichten und adventlichen Klängen haben die Wössner Weisenbläser, die Früh Musi aus Brunnthal und Heinrich Albrecht aus Inzell die Gäste in der Bayerischen Vertretung in Berlin am vergangenen Donnerstag Abend stimmungsvoll in die Weihnachtsfeiertage geführt. Verantwortlich für die Zusammenstellung des Programms war Otto Dufter junior aus Unterwössen. Viel Lob kam von den mehr als 300 geladenen Gästen und der Wert unserer gelebten bayerischen Kultur wurde deutlich. Dass es hier etwas Wertvolles zu bewahren gilt, stellte niemand in Frage. Auch nach dem offiziellen Teil ging es stimmungsvoll weiter. Der Hausherr, Staatsminister Dr. ließ es sich nicht nehmen und gesellte sich in geübter Tubisten-Manier zu den Musikanten. Die Bayern-Hymne, gemeinsam gesungen und musiziert, war das letzte „Stückl“ an diesem stimmungsvollen Abend, der allen Beteiligten in bester Erinnerung bleiben wird.

Bericht und Bilder: Franz Glanz, Unterwössener Weisenbläser, Tel. 0171-5317402

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.