Tourismus

Wo Himmel und Erde sich berühren

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die Weite des Himmels, die sich im kristallklaren See spiegelt und dazu die unberührte Welt der schneebedeckten Berge, schöner geht es nicht. Die traumhafte Kulisse vom bayerischen Meer und dazu im Hintergrund das Kampenwand-Massiv ziehen seit Urzeiten die Menschen in ihren Bann. Selbst wer glaubt, dass nichts für die Ewigkeit bleibt, dürfte in mitten dieser Bilderbuch-Landschaft einen Hauch von Ergebenheit erhaschen. Wie hier in der Schafwaschener Bucht gab es am vergangenen Wochenende einen traumhaften Augenblick, als das Sonnenlicht die weißen Wolken in der Wasseroberfläche wiederspiegelte. An so einem Moment wird einem mehr denn je bewusst, was es für ein Geschenk ist, dass wir in solch einer kostbaren Landschaft leben dürfen.

Bericht und Foto: Herbert Reiter

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!