Allgemein

Wirtsleute Heinrichsberger spenden für Feuerwehr Aschau

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

1500 Euro erhielt die Aschauer Feuerwehr von den Wirtsleuten Heinrichsberger des Gasthofs Kampenwand in Aschau. Werner Heinrichsberger junior übergab den großen Scheck an den Kommandanten der Aschauer Feuerwehr Tobias Brinkmann (links) und den Vorsitzenden Werner Grill. Die Finanzspritze ist ein Beitrag zur Förderung der Jugendfeuerwehr sowie zur Beschaffung von zusätzlichen Ausrüstungsgegenständen. Werner Heinrichsberger und das Team von der Kampenwand hatten sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen und ein extra kreiertes „Feuerwehr-Menü“ auf die Speisekarte gesetzt. Je bestelltem „Feuerwehr-Schmankerl“ ging dabei ein Euro an die Aschauer Floriansjünger. Durch die „couragierte“ Speisenauswahl der Gäste konnten knapp 800 „feurige“ Köstlichkeiten serviert werden. Die Wirtsfamilie ließ sich nicht lumpen und rundete den Spendenbetrag auf 1000 Euro auf; die Brauerei Wochinger zeigte sich ebenfalls spendabel und legte nochmal 500 Euro obendrauf.

Bericht und Foto: Heinrich Rehberg –  Bildunterschrift: Der Kommandant der Aschauer Feuerwehr Tobias Brinkmann (links) und der Vorsitzende Werner Grill (rechts) freuen sich über 1500 Euro aus der Hand von Werner Heinrichsberger junior.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.