Kultur

Winterwandern und Jodeln auf der Käseralm

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Wenn sich eine Sennerin mit der Nachbaralm verständigen wollte, dann stimmte sie einen lauten Jodler oder Juchezer an. Jodeln ist aber nicht nur was für Sennerinnen, sondern kann jede/r lernen – ob Urbayer oder Norddeutscher. Jodeln ist eine ursprüngliche und urwüchsige Art zu singen, die es auf der ganzen Welt gibt. Am Samstag, 20. Januar bzw. Samstag, 10. Februar kann man es ausprobieren.

Bei einer einfachen Wanderung zur Käseralm wird zuerst mal Frischluft getankt und die Ruhe der Winterlandschaft genossen. Anschließend, in der gemütlichen Stube der Käseralm, zeigt die Stimmtherapeutin und Jodelllehrerin, Ruth Seebauer, wie man jodelt. Lockernde Stimmbildungsübungen führen über zu staden, improvisierten und kraftvollen mehrstimmigen Jodlern.

Anforderungen: Leichte Wanderung zur Käseralm (Dauer einfach ca. 11/4 Std. und 250 Hm), Keine Jodelkenntnisse erforderlich.

Nähere Informationen und Anmeldung unter www.heimat-entdecker-touren.de oder 01578 2031156.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.