Gastronomie

Winterfreuden im Priental

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

In der Stadt ist noch alles grün und sogar verschiedene Plätze im Straßenkaffee sind durch sonnenhungrige Menschen zwischen den Jahren belegt. Ja, da ist es natürlich kaum vorstellbar, dass nur wenige Meter weiter die weiße Pracht Einzug gehalten hat. Während im Tal vom Bergsteigerdorf Sachrang nur ein leichter Hauch von Schnee verstreut ist, so ist wenige Höhenmeter weiter oben schon ein wahres Wintermärchen gegeben. Das an der Landesgrenze zu Österreich liegende Bergsteigerdorf Sachrang bietet eine Vielzahl von Ausgangspunkten für Wanderungen, so wie hier zum Spitzsteingebiet und Erlerberg. Ein traumhafter Blick öffnet sich, Wolkenmassen schieben durchs Inntal und verdecken dabei den Wendelstein, eine Kulisse für ein fast unwirklich schönes Winterpanorama entsteht. Das kostenlose Faltblatt mit Winterwanderwegen gibt es in der Tourist Info Sachrang, Tel. 08057 / 909737 bzw. unter www.aschau.de.

Foto und Bericht: Herbert Reiter

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!