Tourismus

Wintereindrücke von Bad Füssing

Was 1938 zunächst als erfolglose Bohrung nach Erdöl aussah, stellte sich schnell als größter Erfolg für den kleinen Weiler Füssing heraus: Man war auf heiße, heilende Naturquellen gestoßen. Es war die Geburtsstunde der heute erfolgreichsten Bäderregion Europas, dem Bayerischen Golf- und Thermenland, dessen Flaggschiff Bad Füssing ist. Aus dem ersten Brunnen wird heute noch die Therme EINS gespeist, spätere Bohrungen erschlossen weitere Heilquellen, die in über 100 Entspannungs-, Attraktions- und Behandlungsbecken fließen – zur Förderung von Wohlbefinden und Gesundheit.

Zurzeit hat in Bad Füssing der Winter Einzug gehalten – wie diese Bilder eindrucksvoll belegen.

Text und Fotos: Egon Lippert (www.lippert-egon.de)

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!