Landwirtschaft

Wildenwarter pflegen Waldtag für Grundschüler

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Einmal einen ganzen Unterrichtstag mit dem Jäger und Förster in den Wald gehen – dieser Wunsch wird den Schülerinnen und Schülern der Grundschule Wildenwart (Außenstelle der Franziska-Hager-Grundschule Prien) seit nunmehr 25 Jahren erfüllt. Für diesen Aktionstag, der mit einer Unterrichtsstunde beginnt und der dann in den nahen Wald bei Röselsberg führt, stellten sich auch heuer Jäger Fritz Fuihl und Waldbauer Georg Aicher zur Verfügung. Aufgrund der vielen Jahre gibt es schon einen „Dritte-Klassen-Wald“, denn immer die Dritte Klasse kommt in den Genuss des Waldtages im Rahmen eines Heimat- und Sachkunde-Unterrichts zum Thema „Wald“. An diesem Tage werden den Kindern die verschiedenen Baumarten und Holz-Nutzungen erläutert und sie dürfen auch selbst mit Hand anlegen, wenn neu angepflanzt wird bzw. wenn im Rahmen der Waldpflege Bäume rausgeschnitten werden. „Wir erklären den Kindern, dass man vom Wald nicht nur ernten kann, sondern dass man ihn auch bearbeiten muss, damit nachhaltig gewirtschaftet werden kann“, so Fritz Fuihl. Nicht nur die Kinder, sondern auch die Klassenlehrerin Sonja Bestvater-Gottfried war begeistert vom Lernprogramm im Wald, das mit einem kleinen Sägewettbewerb noch spielerisch das Interesse der Dirndl und Buam am Umgang mit dem Holz fand. Darüber hinaus sorgten Sieglinde Fuihl und Irmi Aicher mit Honigbroten und Lindenblütentee für zusätzliche Informationen und Eindrücke vom und im Wald.

Foto/s: Hötzelsperger – Eindrücke vom Waldtag für Wildenwarter Grundschüler

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.