Tourismus

Wikinger-Schiff sticht in See – Crew-Personal noch gesucht

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Darauf haben viele gewartet:  Das  Wikingerschiff „FREYA“ sticht auf dem bayerischen Meer in See! Bekannt war das Schiff aus dem Film „Wickie auf großer Fahrt“, danach war es auf dem Lokschuppen-Vorplatz in Rosenheim die Attraktion zur Ausstellung „WIKINGER!“   Die Chiemsee Erlebnis GmbH, die „Freya“  auf dem Chiemsee als Fahrgastschiff betreibt, sucht  jetzt noch Schiffsführer, die den „Schiffsführerschein der Klasse B“ für Personenbeförderung nach der Bayerischen Schifffahrtsordnung besitzen. „FREYA“ ist täglich im Einsatz und fährt mit bis zu 40 Passagieren in der Regel im Zwei-Stunden-Takt ab dem Schraml-Bad in Prien Harras.

Für das An- und Ablegen und für die Unterhaltung der Fahrgäste werden  außerdem noch Crew-Mitglieder gesucht, die als „Matrosen“ die Fahrten begleiten. Erforderlich sind Grundkenntnisse im Umgang mit einem Schiff (z.B. Handhabung der Festmacherleinen) sowie gute Kenntnisse über die Geschichte und Besonderheiten des Chiemsees und der Wikingerschiffe.

Bei Interesse bitte eine kurze E-mail an info@chiemsee-erlebnis.de

Foto: Hötzelsperger – Wikingerschiff im Hafen vom Badeplatz Schraml in Prien – Die Eröffnungsfahrt ist für den 4. August geplant

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist und Leiter der Gäste-Information Samerberg bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten. Wer gegen Urheberrecht verstößt, macht sich strafbar.