Kirche

Wieder Lange Nacht für Firmlinge am Freitag, 5. Mai in Prien

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Mit einem Friedensgebet bei der Langen Nacht am Freitag, 5. Mai von 19 Uhr bis 23 Uhr in Prien schließen Jugendliche und Erwachsene aus allen Pfarreien westlich des Chiemsees die heurigen Firmvorbereitungen ab

100 Jugendliche wurden vor einem Monat in den katholishcen Pfarreien gefirmt. Seitdem ist viel passiert. Nun kommen nochmal alle in Prien zusammen mit ihren Eltern und Paten, um gemeinsam zu feiern und junge Kirche zu erleben. Auch wenn das nicht im Mittelpunkt steht: die Ereignisse der letzten Tage und Wochen bringen einen anderen Charakter in die Nacht: Den Abschluss um 22 Uhr bildet ein Friedensgebet in der Kirche. Auch während der ganzen Nacht, die von 19-23 Uhr im Pfarrzentrum stattfindet, kann man beim Taize-Gebet zur Ruhe kommen, Sorgen und Bitten vor Gott bringen.

Die Jugendlichen und Erwachsenen können auswählen, was sie anspricht: u.a. ein Rollstuhlparcours, den Bewohner der Wohnanlage Leben mit Handicap anbieten, Workshops mit einem Rapper oder eine Lichtshow für das Nachtgebet ausdenken. Für Essen und Getränke ist dank der vielen ehrenamtlicher Helfer, der Jugendgruppen und des Eine-Welt-Ladens auch gesorgt

Klaus Hofstetter, Pfarrer

Foto: Berger – Lange Nacht 2016

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.