Kultur

Wieder Konzerte der Wolfgang-Sawallisch-Stiftung

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die Wolfgang-Sawallisch-Stiftung informiert zu den kommenden Konzerten: Kartenvorverkauf durch die örtlichen Tourist-Informationen, bei Ticket Scharf und an der Abendkasse. Auch bei Konzerten auf Spendenbasis bitten wir um Platzreservierung unter info@sawallisch-stiftung.de, per Telefon: 08641 / 6998553 oder über die Website www.sawallisch-stiftung.de/konzerte.

STARS VON MORGEN

Young Excellence in Concert

Samstag, 7. November 2020 – 19.30 Uhr

Curtis Phill Hsu, Piano

Einmal jährlich werden besonders begabte junge Talente, die auf dem Weg zu einer Solokarriere sind, in einem Solokonzert vorgestellt. Dieses Konzert ist eine spezielle Fördermaßnahme der Wolfgang-Sawallisch-Stiftung. In Zusammenarbeit mit dem Mozarteum Salzburg und der Musikhochschule München werden die Talente ausgesucht. Der Erlös des Konzertes kommt der Ausbildung des geförderten Musikers zugute. Darüber hinaus begleitet die Stiftung die geförderten Musiker auf ihrem Weg nach oben und berichtet regelmäßig über deren Entwicklung

CURTIS PHILL HSU Curtis wurde 2004 in Alabama, USA, geboren. Als er vier Jahre alt war, fing er an Klavier und Violine in Taipei, Taiwan, zu lernen. 2016 wurde er in das Pre-College des Mozarteums aufgenommen und studiert seither bei Andreas Weber Klavier. Zusätzlich studiert er Violine. Im Januar 2017 wurde Curtis in das Leopold-Mozart-Institut für Hochbegabungsförderung aufgenommen. Im März 2018 gab Curtis erfolgreich sein Klavierdebüt im Ausland am Conservatory Rinaldo Franci Siena in Italien.

Er spielt Werke von Beethoven, Liszt, Chopin, Brahms.

Eintritt: EUR 20,00 ABO und BC – Veranstaltungsort: Heftersaal, Theodor-von-Hötzendorff-Straße 1, Grassau

Jazz in der Villa

Samstag 14. November 2020 – 20.00 Uhr

Jazz – Blues – Boogie Woogie

Michael Alf

Der Pianist und Sänger Michael Alf gilt als einer der herausragenden Vertreter seines Genres und begeistert damit das Publikum seit über 30 Jahren auf den Bühnen der Konzertsäle, Festivals und Clubs in ganz Europa.

Nicht nur die große Virtuosität und sein exquisites Können, sondern auch abwechslungsreiche Arrangements, die große Leidenschaft und ein tiefes Verständnis für die Musik, sind Kennzeichen des Künstlers.

Sein umfangreiches, facettenreiches Repertoire umfasst mitreißenden Boogie Woogie, ausdrucksstarken Blues, Bravourstücke wie den Hummelflug, New Orleans-Titel à la Dr. John, Swing und Ragtime.

Vom ersten Ton an zieht Michael Alf durch seine außergewöhnliche Bühnenpräsenz und charismatische Ausstrahlung die Zuhörer in seinen Bann und lässt dabei sowohl gesungene als auch instrumentale Titel in seinem unverkennbaren Sound erklingen.

Freuen Sie sich auf ein musikalisches Ereignis der Extraklasse mit dem Tastenmagier.

Pressestimmen:

„Ein Tiger an den Tasten“ (Süddeutsche Zeitung)

„Boogie Woogie in Perfektion“ (Neue Osnabrücker Zeitung)

„Ein Tastenmagier mit Tiefgang“ (Chiemgau Zeitung)

Eintritt: EUR 20,00 – Veranstaltungsort: Villa Sawallisch, Hinterm Bichl 2 a, Grassau

Bericht und Foto: Wolfgang-Sawallisch-Stiftung

 

 

 

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!