Freizeit

Weitere Wander-Optimierungen für Atzing und Umgebung

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Gerne und gerade in Corona-Zeiten immer mehr angenommen werden im Priener Ortsteil Atzing und Umgebung die dortigen Wandermöglichkeiten. Um die entsprechenden Informationen für Einheimische und Gäste zu optimieren, trafen sich Vertreter des Fördervereins „Atzinger Feuerwehr- und Gemeindehaus“ mit der Prien Marketing GmbH. Ziel war es, die bereits vom Förderverein vor einigen Jahren doppelseitig bestückten Informationstafeln zu aktualisieren.

Peter Böttinger, Vorsitzender vom Atzinger Förderverein, der sich seit der Fertigstellung des Vereinshauses im Jahr 2007 auch um das Ortsbild und um den Freizeitwert des westlichen Priener Gemeindeteils sorgt, will auch zusammen mit seinen Vorstandsmitgliedern um Ordnung und Sauberkeit der Informationstafeln zur Verfügung stehen, dazu sagte er: „Es ist schön, dass das Angebot immer mehr angenommen wird und besonders freut mich, dass seit ein paar Jahren in guter Abstimmung mit der Gemeinde und mit dem Bauhof auch ein stattlicher Christbaum neben der Informationsstelle und nahe der Dorfwirtschaft Stocker die Advents- und Weihnachtszeit erleuchtet“. Ein besonderes Lob gab es dabei für Fördervereins-Ehrenmitglied Claus Linke, der als unmittelbarer Nachbar seit Anbeginn für einen umfangreichen Inhalt bei den vier Tafel-Seiten sorgt.  Linke selbst erläutert vor Ort: „An diesem zentralen Platz in Atzing können sich Wanderer und Radler informieren über den Priener Ortsplan, über Wandermöglichkeiten rund um Atzing sowie zur Ferienregion zwischen Traunstein und Rosenheim“.  Weitere Bestandteile der Ortstafelseiten sind regionale Busverbindungen, Angebote der Ortsvereine sowie Darstellungsmöglichkeiten für örtliche Dienstleister und Gewerbebetriebe. Für Geschäftsführerin Andrea Hübner ist die anschauliche und ehrenamtlich unterstützte Information von großem Wert und sie ergänzt: „In Bälde erhoffen wir uns wieder Schnee und Langlaufmöglichkeiten, dafür eignet sich speziell der neue Wanderparkplatz am Langlaufloipen-Start bei Elperting, dieser neue Parkplatz ist ideal für Wanderer und Langläufer zugleich“. Wie Andrea Hübner weiter zusagte, wird sich die Prien Marketing GmbH fortan um die Bestückung mit mitnehmbaren Karten- und Veranstaltungskalender-Material kümmern und damit den örtlichen Förderverein unterstützen.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke vom Ortstermin in Prien-Atzing zur Optimierung der Wander-Informationen – von links Nina Kolibius Kolibius (PriMa), Peter Böttinger, Claus Linke und Andrea Hübner.

Weitere Informationen: www.prien.de

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!