Brauchtum

Weisertwecken- und Firstbaumfahren im Chiemgau

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Gerade auf dem Land werden noch alte Traditionen von der Jugend gepflegt – ob es das Bringen eines Weisertweckens bei einem Nachwuchs oder es das „Stehlen“ und Zurückbringen eines Firstbaumes beim Hausbau ist. In diesen Tagen kamen den Samerberger Nachrichten zwei „Gefährte“ unter. Einmal in Bernau, als die jungen Trachtler vom Trachtenverein „D´Staffestoana“ auf dem Weg zum „Schuster“ nach Reitham waren, um den Eltern Christine und Christian Durchner zur Geburt ihres Sohnes Simon zu gratulieren. Und ein andermal in Prien-Prutdorf, als Wildenwarter Trachtler einen Firstbaum zur Familie Zettl brachten. Beidemale kam es nach geklappter Übergabe zu einem gemütlichen Beisammensein.

Fotos: Hötzelsperger – Weisertweckenfahren in Bernau und Firstbaum-Rückgabe in Prien-Prutdorf

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.