Gastronomie & Wirtschaft

Weihnachtsmarkt in Rimsting

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Drei Tage lang trug der Rathausvorplatz wieder sein schönstes Gewand: Geschmückte Christbäume, glitzernde Lichter, weihnachtliche Gerüche, festlich geschmückte Buden und knisternde Feuer. Der Rimstinger Weihnachtsmarkt war am zweiten Adventswochenende wieder einmal beliebter Treffpunkt, um sich in weihnachtliche Stimmung zu versetzen.

Pünktlich eröffnete Bürgermeister Josef Mayer zu weihnachtlichen Klängen der Musikschule den Markt. Und wer es bis dahin noch nicht gemerkt hatte: die lauten Böller der Schützen machten auch noch die restlichen Rimstinger darauf aufmerksam.

Die kleinen Stände gruppierten sich aufgeputzt und mit ihrem besonderem Angebot gemütlich um den Platz und im Stoahuber-Stadel. Wie immer boten die Verkäufer auch dieses Jahr wieder eine kleine, aber doch feine Vielseitigkeit: Egal ob es die kulinarischen Genüsse waren oder die handgearbeiteten Angebote – jeder konnte etwas nach seinem Geschmack finden.

Besonders stimmungsvoll wurde es immer dann, wenn Musik erklang oder Weihnachtsgeschichten zu hören waren. So spielten und sangen auch dieses Jahr die Geschwister Kronast, das Ludwigshöher Gitarrenquartett und die RimsTeenies. Neu war das Angebot der Bücherei: Dort nahmen Maria Strobl und Eva Feichtner am ersten Abend die Kinder in der eigens dafür eingerichteten, gemütlichen Vorleseecke mit auf die Reise in die Welt der Advents- und Nikolausgeschichten. Anschließend war auch noch weihnachtliches Basteln angesagt.

Auch für die Delegation aus der Partnergemeinde Sukoro ist der Rimstinger Weihnachtsmarkt eine Tradition: Jedes Jahr wieder freuen sich viele Rimstinger nicht nur auf die ungarischen Köstlichkeiten, sondern auch auf das Wiedersehen mit den Freunden aus Ungarn.

Die Veranstalter – die Gemeinde Rimsting gemeinsam mit den Fußballern des TSV Rimsting, dem Trachtenverein und der Schützengesellschaft Schafwaschen Rimsting – waren wieder zufrieden mit ihrem Markt und freuen sich bereits auf das nächste Jahr.

Text: yf – Fotos: Daniel Kirn

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.