Corona-Krise

Wegen Corona: HERRENCHIEMSEE-LAUF 2020 abgesagt

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Das Landratsamt Rosenheim hat die Genehmigung zur Durchführung des HERRENCHIEMSEE-LAUF am 24. und 25. Oktober 2020 zurückgezogen. Als Grund fürdiesen kurzfristigen Widerruf werden die steigenden Infektionszahlen im Landkreis Rosenheim und ganz Bayern angeführt.
Mit der Ausarbeitung eines umfassenden Schutz- und Hygienekonzepts hatte der Veranstalter alles dafür getan, dass der HERRENCHIEMSEE-LAUF mit behördlicher Zustimmung stattfinden kann. Die Ausbreitung von Covid-19 in Rosenheim, wie auch deutschlandweit macht jedoch knapp vier Tage vor dem geplanten Start die Absage erforderlich.
„Wir bedauern sehr, dass der HERRENCHIEMSEE-LAUF nicht stattfinden kann. Wir sind davon überzeugt, dass das entwickelte Hygienekonzept eine sichere Teilnahme für alle ermöglicht hätte. Die Absage fällt uns schwer, jedoch hat die Gesundheit der Teilnehmer, Helfer und Mitarbeiter unsere oberste Priorität.. “ so Gernot Weigl, Geschäftsführer der MÜNCHEN MARATHON GmbH.

Bericht: München Marathonn GmbH

Foto: Hötzelsperger (Königslauf 2018 auf Herreenchiemsee)

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!