Allgemein

Wechsel beim Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) hat ab 1. Februar 2022 einen neuen Leiter: Prof. Dr. Christian Weidner. Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber gratulierte dem 50-jährigen Mediziner heute in München zur neuen Funktion: „Ich freue mich sehr, dass wir für unser Landesamt mit Prof. Dr. Christian Weidner einen äußerst kompetenten neuen Behördenleiter gewinnen konnten, der bereits seit Jahren am LGL tätig ist. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit ist Bayerns zentrale Fachbehörde für Lebensmittelsicherheit, Gesundheit, Veterinärwesen und Arbeitsschutz. Gerade in Corona-Zeiten arbeiten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unermüdlich für den Schutz der Menschen in Bayern. Auch mit seinem zukünftigen Präsidenten Dr. Weidner an der Spitze wird das Landesamt engagiert und auf höchstem Niveau für die Gesundheit und Sicherheit der Menschen arbeiten.“

Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek bekräftigte: „Ich danke Walter Jonas für seinen großen Einsatz in diesen schwierigen Corona-Zeiten. Gemeinsam haben wir bedeutende Fortschritte im Kampf gegen die Pandemie erreicht. Jetzt wünsche ich ihm alles Gute für seine neue wichtige Aufgabe! Zugleich freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit dem künftigen LGL-Präsidenten Prof. Dr. Weidner – er ist nicht nur ein Kenner des LGL, sondern auch als Mediziner ein versierter Experte etwa im Thema Risikobewertung.“

Prof. Dr. Christian Weidner war nach dem Abschluss eines Humanmedizin- und Physikstudiums als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität von Erlangen und Uppsala tätig, wo er auch promovierte und für Physiologie habilitierte. Am LGL hat Prof. Dr. Christian Weidner zunächst die toxikologische Risikobewertung verantwortet. Zuletzt hat er die Stabsabteilung des LGL geleitet.

Gleichzeitig dankte Minister Glauber dem scheidenden Präsidenten des Landsamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Walter Jonas: „Seit über einem Jahr steht Präsident Walter Jonas an der Spitze dieser wichtigen Fachbehörde. Mit großem Einsatz hat Walter Jonas die Behörde durch das herausfordernde Corona-Jahr geführt.“ Walter Jonas wird mit Wirkung vom 1. Februar 2022 zum Regierungspräsidenten der Oberpfalz ernannt.

Bericht: Bayerisches Umweltministerium

Foto: Hötzelsperger

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!