Kultur

Wastl Fanderl Schule – Faschings-Programm

Bunt wie der Fasching ist auch das Programm der Wastl-Fanderl-Schule: von Theoriekurs über Vortrag aus Kunst und Literatur im Alpenvorland zu „Klezmer meets Bairisch“, Tanzkurs und Kostümball im Alten Rathaussaal, Musizieren beim Wirt – da ist für jeden was dabei!

Am Samstag, 8. Februar 2020 | 09.00 – 12.00 Uhr  – Theoriekurs Block 1 – kursentschlossene Willkommen!

Der erste Block beinhaltet die Themen Rhythmus und Taktarten, allgemeine Musiklehre.

  • Referentin: Claudia Höpfl
  • Preis: 15€

Ganz besonders ans Herz legen möchten wir diesmal den Vortrag von Dr. Elisabeth Tworek, Leiterin der Kulturabteilung Bezirk Oberbayern unter Begleitung von Margarita Oganesjan (Piano): „Sich außerhalb der Welt vorkommen“ – Literaten, Musiker und Maler aus aller Welt im Alpenvorland.

Dienstag, 11. Februar 2020 | 19.30 Uhr

Das oberbayerische Alpenvorland lockt seit langem Künstler und Musiker aus aller Welt – darunter die Komponisten Edward Elgar und Sergej Prokofjew, Wassily Kandinsky und seine Malerfreunde Marianne von Werefkin und Alexej Jawlensky sowie die Schriftsteller D. H. Lawrence und Ödön von Horváth. In Briefen, Autobiografien und Texten sucht Dr. Tworek Antworten darauf, warum es ihnen zu Beginn des 20. Jahrhunderts gerade dort gelang, Kunst, Musik und Literatur von Weltgeltung zu schaffen

Preis: Eintritt frei – Spenden erbeten

Donnerstag, 13. Februar 2020 | 19.30 Uhr | Singen und Musizieren beim Wirt

Diesmal wieder mit Johannes Servi – der Ort wird noch auf Facebook und auf der Homepage bekannt gegeben! (FB: „Volkskultur & Musikschule“)

Sonntag, 16. Februar | 11.00 -18.00 Uhr  – „Klezmer meets Bairisch“ 

Workshop mit Andrea Pancur. Wir spielen Klezmer und beleuchten auch die Crossover-Möglichkeiten zwischen Jiddischem Lied und Bairisch/Jodler. Für ihr „Alpenklezmer“ wurde sie u.a. mit dem Deutschen Weltmusikpreis ausgezeichnet – vor kurzem tourte sie mit ihrer neuen CD „Weihnukka“ und leitet in München zahlreiche Musikprojekte.

Voraussetzung: Notenlesen und Grundkenntnisse im eigenen Instrument.

Anmeldung unter volkskultur@volkskultur-musikschule.de.

Dienstag, 18. Februar | 19.30 Uhr – Tanzkurs zur 2. Redoute – Tanzt mit! 

  • Mit Katharina Mayer bereiten wir uns auf Walzer, Polka, Cha Cha Cha und Francaise vor!
  • Preis: 12€ zahlbar an der Abendkasse (ohne Voranmeldung)
  • Ort: Pfarrsaal Dreieinigkeitskirche München Bogenhausen

Rosenmontag, 24. Februar 2020 | 19.30 Uhr – Redoute II im Alten Rathaussaal – Auf zum Kostümball!

Zur zweiten Redoute des neuen Jahres spielt das Salonorchester unter der Leitung von Karl Edelmann im Alten Rathaussaal auf! Durch den Abend führt wie im Vorjahr Tanzmeisterin Katharina Mayer – mit Schwung geht’s durch Walzer, Polka, Cha Cha Cha und Tango. Den Höhepunkt bildet die Münchner Francaise. Besonderes Ambiente, köstliches Essen, eine Schnapps- und Sektbar, die außergewöhnlichen Kostüme und die Live Musik machen den Kostümball zu einem besonderen Erlebnis!

Reservieren Sie schnell Ihre Karten unter 089 987980 | volkskultur@volkskultur-musikschule.de

Ausblick – Auswahl März: 

Samstag – Sonntag, 07. – 08. März 2020

  • Seminar „Zsammspuin“ für junge Leit
  • Patrick Hollnberger, Franziska Schatz, Johannes Servi, Moritz Demer, u.w.

Mittwoch, 11. März 2020 | 19:00 Uhr

  • Hauskonzert zum Beethoven-Jahr
  • Margarita Oganesjan, Sina Herbst u.w.

Samstag, 14. März 2020

  • Gitarrenseminar
  • Walter Tröbinger, Tobias Kaiser, Benedikt Landenhammer, Luitgard Hegenbart

Samstag, 28. März 2020 | 09:00 – 17:30 Uhr

  • Bläser- und Tanzlmusitag
  • Sina Herbst, Ludwig Wieser, Peter Freiwang

Regelmäßige Veranstaltungen: 

  • Begleit- und Improvisationskurs mit Maria Seiser (Anfänger) und Peter Freiwang (Fortgeschrittene): Dieser Kurs steht allen offen – wöchentliche Termine auf der Homepage (link unten)
  • Chor mit Tobias Kaiser: Immer Dienstags um 19.-20.30 Uhr. Noch Stimmen gesucht! Traut Euch und meldet Euch an!

Weitere Veranstaltungen findet ihr hier:

Text und Bilder: Wastl-Fanderl-Schule

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!