Gastronomie & Wirtschaft

Wasserburger Frühlingsfest mit eigener Währung

Das Wasserburger Frühlingsfestes, das heuer bis 16. Juni stattfindet, hat begonnen. Ab sofort kann man sich mit der Frühlingsfest-„Währung“ – dem WFV-Taler des Wirtschaftsförderungsverbandes – eindecken. Er eignet sich beispielsweise prima als Geschenk und wird beim Einkauf von Fahrchips oder Waren von allen Schaustellern und Fahrgeschäften entgegengenommen und im Wert von einem Euro verrechnet …

Der WFV-Taler kann an den unten genannten Verkaufsstellen von jedermann im 10er-Pack erworben werden. WFV-Mitglieder erhalten das 10er-Pack für 7,50 Euro, Fördermitglieder für 5 Euro. Nichtmitglieder können diesen für 10 Euro erwerben.

Der Taler ist ab sofort erhältlich im WFV-Büro, Herrengasse 10, Dienstag und Donnerstag von 9 bis 12 Uhr, bei der Wasserburger Stimme, An der Stadtmauer 5, Montag bis Freitag von 9 bis 12 und von 14 bis 17 Uhr sowie im „InnTime“, Salzsenderzeile / Ecke Gerblgasse 1, Montag bis Freitag von 9 bis 13 und von 14 bis 18 Uhr, samstags von 9 bis 13 Uhr.

Der WFV-Taler gilt ausschließlich auf dem Festplatz, er ist nicht gültig im Festzelt, in der Wiesn-Alm und in der Fit & Fun-Wiesnparty. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Bericht und Fotos: Wirtschafts-Förderungs-Verband Wasserburg e.V.

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!