Kultur

Wasserburg: „Die Mozarts – Wunderkinder auf Reisen“

Veröffentlicht von Christina Rechl

Die „Wunderkindreise“ der Familie Mozart – Ausstellungsführung – Sonntag, den 14. Juli 2024 – um 14.30 Uhr – Museum Wasserburg, Herrengasse 15

Über drei Jahre dauerte die „Wunderkindreise“, die Familie Mozart mit ihren beiden Kindern, Wolfgang Amadé und Nannerl, durch ganz Westeuropa unternahm. Vater Leopold wollte das einzigartige musikalische Talent der Geschwister an den europäischen Fürstenhöfen vermarkten. Vor allem der kleine Wolfgang Amadé verzauberte die Zuhörer mit seinem außergewöhnlichen Können und seiner einnehmenden Persönlichkeit. In der Führung werden nicht nur die wichtigsten Stationen auf der Europareise näher beleuchtet, sondern auch Mozarts Aufenthalte in Wasserburg und seine besondere Beziehung zum nahe gelegenen Kloster Seeon.

 Die Führung findet im Rahmen der aktuellen Wanderausstellung „Die Mozarts – Wunderkinder auf Reisen“ statt.

 Wanderausstellung „Die Mozarts – Wunderkinder auf Reisen“

Die Wanderausstellung im Museum Wasserburg „Die Mozarts – Wunderkinder auf Reisen“ wurde von der Stiftung Mozarteum Salzburg und der Südwestdeutschen Mozart Gesellschaft e.V. im Jahr 2019 konzipiert. Das Museum Wasserburg zeigt diese – ergänzt durch einen ausführlichen Abschnitt über Mozart in Wasserburg und Seeon, eigene Objekten sowie Medien- und Spielstationen – noch bis zum 28. Juli 2024.

Zum Titelbild: Mozart im Galakleid, Ölgemälde, vermutlich von P. A. Lorenzoni, Anfang 1763 © Internationale Stiftung Mozarteum (ISM), Salzburg.

Weitere Informationen zur Ausstellung und zum Begleitprogramm finden Sie unter www.museum.wasserburg.de

Kontakt: Museum Wasserburg, Herrengasse 15, 83512 Wasserburg, Tel.: +49 8071/925290, museum@wasserburg.de, www.museum.wasserburg.de

 

Text: Museum Wasserburg

Redaktion

Christina Rechl

Mitglied der Redaktion

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!