Brauchtum

Wasentegernbach: Bier- und Weinfest am 31. Mai

Am Freitag, den 31. Mai, startet mit einem Bier- und Weinfest die Feierlichkeiten beim Trachtenjubiläum in Wasentegernbach.

Beim Festauftakt ist für jeden was dabei. Das war dem Festverein schon zu Beginn der Planung ein großes Anliegen. Bei gutem Essen des Festwirtes Fred Mitterer, einer gekühlten Maß Bier von der hiesigen Brauerei Bräu z‘ Loh und einem guten Schoppen Wein, bleiben keine kulinarischen Wünsche offen.

“Aufspuin dean” die Hallgrafen Musikannten aus Bad Reichenhall und die Berghammer Tanzlmusi, aus dem benachbarten Aschau a. Inn. Bei den traditionellen Klängen ist der Ratsch mit dem Tischnachbarn kein Problem. Wenn es dem ein oder anderen bei den beschwingten Musikklängen, verständlicherweise, in den Füßen kitzelt, besteht auf der großzügigen Tanzfläche im Festzelt jederzeit die Möglichkeit zum Tanz. Die Aktiven des Vereins eröffnen zu späterer Stunde die Bar, die auf einen oder mehrere Absacker einlädt. Für süße, leckere und feine Betthupferl sorgt dann zu guter letzt noch das „Guadl Standl“ am Zeltausgang.

Die Veranstalter freuen sich, wenn der Funke der Begeisterung des gelebten Brauchtums, zu dem unsere scheene Hoamat, des guade Essen und die unverwechselbare traditionelle bayrische Musik gehört, beim Festauftakt an die Besucher überspringt.

Text und Fotos: Kathrin Mühlhuber

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!