Kirche

Vortrag im Kloster Reisach am 12. Oktober

Im Rahmen der Vortragsreihe „Mystik und Spiritualität“ wird Frau Dr. Elisabeth Münzebrock am Donnerstag, 12. Oktober im Kloster Reisach einen Vortrag halten.

Kurzbeschreibung des Vortrags:

Wer mit Teresa von Ávila in Berührung kommt, kann sich dem Zauber dieser außerordentlichen Persönlichkeit nur schwer entziehen. Sinn und Halt ihres rastlosen Wirkens als Reformatorin des Karmel ist ihre Freundschaft mit Gott, der in ihr Leben einbricht, es bis in alle Tiefen erschüttert und ihre radikale und totale Antwort begehrt. Nach jahrzehntelangem Ringen um ein „Loslassenkönnen“ all dessen, was ihrer Freundschaft mit Gott im Wege steht, gelangt Teresa zum Gipfel der mystischen Einigung. Sie wird eine der Größten in der Welt der Mystik und bleibt doch „eminentemente humana“, eine Frau mitten im Alltag mit praktischem Verstand.

Eckdaten:

  • Teresa von Ávila (1515 – 1582) – Was sie uns für die innerkirchliche Diskussion heute zu sagen hat
  • Vortrag von Dr. Elisabeth Münzebrock
  • Donnerstag, 12. Oktober 2017, 19.30 Uhr
  • Kloster Reisach, Klosterweg 20, 83080 Oberaudorf
  • Veranstalter: Karmelitenkloster Reisach, Bildungswerk Rosenheim e.V. und Evangelisches Bildungswerk Rosenheim-Ebersberg e.V.
  • www.kloster-reisach.de
  • Eintritt frei

Biographisches:

Dr. Elisabeth Münzebrock, Studiendirektorin, Dozentin für Philosophie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, seit 2012 Präsidentin der Gertrud von le Fort-Gesellschaft; Bücher zu Teresa von Ávila

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.